Frauenanteil in der Forschung und Entwicklung (FuE) in den EU-Mitgliedsstaaten 2017

Im EU-Beitrittskandidat Nordmazedonien sind im Jahr 2017 mit einem Anteil von 56,4 Prozent mehr Frauen als Männer in der Forschung und Entwicklung (FuE) beschäftigt. Auf den Plätzen zwei bis acht folgen EU-Mitgliedsstaaten und Beitrittskandidaten, die jeweils eine sozialistische Vergangenheit haben. In Lettland war 2017 bereits die Hälfte des Forschungspersonals weiblich, in den anderen Ländern der Europäischen Union bleiben Frauen in der Forschung unterrepräsentiert, obwohl Frauen in Europa häufiger über einen Abschluss von Hochschulen oder Universitäten verfügen.

Schlusslicht Deutschland

In Deutschland betrug der Frauenanteil in der Forschung und Entwicklung (FuE) im Jahr 2017 nur 22,6 Prozent und damit weniger als im Rest Europas. Dies deckt sich mit dem geringen Anteil von Professorinnen in Deutschland.

Die vorliegende Statistik zeigt den Anteil der in der Forschung und Entwicklung (FuE) tätigen Frauen in den Ländern der Europäischen Union³ im Jahr 2017.

Europäische Union: Anteil der in Forschung und Entwicklung (FuE) tätigen Frauen, aufgeschlüsselt nach Mitgliedsstaat³ im Jahr 2017

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Eurostat

Veröffentlichungsdatum

März 2020

Region

EU

Erhebungszeitraum

2017

Hinweise und Anmerkungen

Die Berechnung erfolgt auf Basis von jährlichen Vollzeitäquivalenten(VZÄ). Hinsichtlich der Reichweite ist laut Quelle "der Anteil der Forscherinnen an der Gesamtzahl der Forscher in Pro-Kopf-Zahlen für alle institutionellen Sektoren" angegeben. Laut Quelle sind für Belgien, Finnland und Großbritannien keine Daten verfügbar.

¹ Vorläufig.
² Wert von 2015; neuere Daten nicht verfügbar. ³ Wenn möglich einschließlich folgender Beitrittskandidaten oder potenziellen Beitrittskandidaten der Europäischen Union (EU) :

Albanien (Beitrittskandidat)
Nordmazedonien (Beitrittskandidat)
Montenegro (Beitrittskandidat)
Serbien (Beitrittskandidat)
Türkei (Beitrittskandidat)
Bosnien und Herzegowina (potenzieller Beitrittskandidat)
Kosovo (potenzieller Beitrittskandidat)

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Frauen in der Europäischen Union"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.