Meinung zur Einigung beim Familiennachzug von Bürgerkriegsflüchtlingen 2018

Die Grafik zeigt das Ergebnis einer im Rahmen des DeutschlandTrends im Februar 2018 durchgeführten Umfrage zur Einigung von Union und SPD beim Familiennachzug von Bürgerkriegsflüchtlingen. Demnach dürfen in Deutschland lebende Bürgerkriegsflüchtlinge ihre engsten Familienangehörigen bis Juli 2018 weiterhin nicht nachholen, nach dem Juli soll der Familiennachzug dann auf 1.000 Menschen pro Monat begrenzt werden. Zudem soll weiterhin eine Härtefallregelung gelten. 54 Prozent aller Befragten waren der Meinung, dass die in den Koalitionsverhandlungen erzielte Einigung in die richtige Richtung geht.

Geht die Einigung von Union und SPD zum Familiennachzug von Bürgerkriegsflüchtlingen* Ihrer Meinung nach in die richtige oder in die falsche Richtung? [nach Parteipräferenz]

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

ARD-DeutschlandTREND

Veröffentlichungsdatum

Februar 2018

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

30.01.2018 bis 31.01.2018

Anzahl der Befragten

990 Befragte

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Besondere Eigenschaften

Wahlberechtigte Bevölkerung

Art der Befragung

Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Hinweise und Anmerkungen

* In der Quelle steht dieser Frage folgende Erläuterung voran: "In ihren Koalitionsverhandlungen haben sich Union und SPD beim Familiennachzug von Flüchtlingen darauf geeinigt, dass in Deutschland lebende Bürgerkriegsflüchtlinge, z.B. aus Syrien oder dem Irak, ihre engsten Familienangehörigen bis Juli 2018 weiterhin nicht nachholen dürfen. Nach dem Juli soll der Familiennachzug auf 1.000 Menschen pro Monat begrenzt werden. Eine Härtefallregelung soll weiter gelten. Geht diese Einigung Ihrer Meinung nach in die richtige oder in die falsche Richtung?"

Fehlende Prozentpunkte zu 100 Prozent: "Weiß nicht"/ "keine Angabe".

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 708 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Migration und Integration"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 708 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.