Statistiken zu Die Linke

Veröffentlicht von Statista Research Department, 20.06.2019
Die Partei „Die Linke“ ist eine politische Partei, die aus der Vereinigung der Parteien „Die Linkspartei.PDS“ (zuvor PDS) und „WASG“ im Juni 2007 hervorging. Vorsitzende der Linken sind seit Juni 2012 gemeinsam Katja Kipping und Bernd Riexinger.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 45 Statistiken aus dem Thema "Die Linke".


Die Mitgliederzahl der Linken lag im Jahr 2017 bei 62.300. Im Jahr 2009 waren es noch über 78.000 Mitglieder. Das Durchschnittsalter der Parteimitglieder der Linken lag Ende des gleichen Jahres bei 56 Jahren. Die Einnahmen der Linken beliefen sich 2016 auf rund 29,67 Millionen Euro. Staatliche Mittel und Mitgliedsbeiträge machten hier den größten Anteil aus. Die Ausgaben der Partei betrugen im gleichen Jahr rund 25,81 Millionen Euro. Darunter fielen vor allem Personalausgaben, allgemeine politische Arbeit, der laufende Geschäftsbetrieb sowie Wahlkämpfe.

Bei der Bundestagswahl im September 2017 erreichte die Linke 9,2 Prozent der Wählerstimmen. Dies war ein Zugewinn von 0,6 Prozentpunkten gegenüber der Bundestagswahl 2013. In den Bundesländern ist die Linke an drei Landesregierungen beteiligt. In Thüringen stellt sie den Ministerpräsidenten. Hier erreichte die Partei mit 28,2 Prozent auch das stärkste Ergebnis bei den jeweils letzten Landtagswahlen in den Bundesländern. Die Linke ist derweil in zehn deutschen Landtagen vertreten. Ende des Jahres 2018 hatte die Partei insgesamt 161 Mandate in den Landesparlamenten. In Thüringen hatte die Linke 28 der insgesamt 91 Sitze.


Stand: 08.01.19

Die Linke

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Die Linke" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Landtagswahlen

Bundestagswahl

Infografiken zum Thema

Die Linke Infografik - Rot-Rot-Grün 2013 und heute