Umfrage zu Auswirkungen der Corona-Krise auf Medienbranche in Österreich im März 2020

Im März 2020 gingen 71,7 Prozent der befragten österreichischen Journalistinnen und Journalisten davon aus, dass die Rezession aufgrund der Corona-Krise zu weniger Werbeschaltungen und damit zu einem massiven Einkommensverlust führen wird. Lediglich 13,8 Prozent der Befragten nahmen an, dass es zu einer kompletten Restrukturierung der Medienbranche kommen wird, so dass sie gestärkt aus der Krise kommt.

Für weitere Informationen zum Coronavirus in Österreich bieten wir ein Dossier und eine Themenseite an.
Zum länderübergreifenden Stand der Corona-Pandemie stellen wir ebenfalls ein Dossier und eine Themenseite zur Verfügung.
Auch zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft bieten wir ein Dossier und eine Themenseite an.

Welche Auswirkungen wird die Corona-Krise Ihrer Meinung nach aus wirtschaftlicher Sicht auf die Medienbranche haben?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Marketagent; Ecker & Partner

Veröffentlichungsdatum

April 2020

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

25. bis 31. März 2020

Anzahl der Befragten

152 Journalisten

Art der Befragung

Computergestützte Webinterviews (CAWI)

Hinweise und Anmerkungen

Einige Antwortmöglichkeiten wurden zur besseren Lesbarkeit gekürzt. Die jeweiligen ursprünglichen Antwortoptionen lauten:
¹ Rezession führt zu weniger Werbeschaltungen und somit zu massiven Einkommensverlusten
² Die Corona-Krise wird die Digitalisierung der Medienbranche insgesamt stark vorantreiben
³ Kurzfristiger Erfolg aufgrund der intensiven Berichterstattung, dann wird sich die ohnehin angespannte Lage von Medienunternehmen weiter verschärfen
⁴ Digitale Angebote von österreichischen Medienportalen werden enorme Zuwächse verzeichnen ⁵ Informationen von digitalen US-Giganten werden deutlich an Glaubwürdigkeit verlieren
⁶ Komplette Restrukturierung der Medienbranche - sie kommt letztendlich gestärkt aus der Krise raus

Mehrfachnennungen waren möglich.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf die Wirtschaft in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.