Corona - Prognose zu wirtschaftlichen Eckdaten für Deutschland 2020/2021

Der Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (auch Wirtschaftsweise genannt) rechnet in einem Sondergutachten damit, dass das deutsche Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Krise und den damit einhergehenden ökonomischen Auswirkungen der weitreichenden gesundheitspolitischen Maßnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent zurückgehen wird. Im folgenden Jahr 2021 könnten Aufholeffekte und ein statistischer Überhang das BIP wieder um 3,7 Prozent wachsen lassen.

Zugrunde liegendes Basisszenario

Der Berechnung der Wirtschaftsweisen liegt ein Basisszenario zugrunde, das der Sachverständigenrat für das wahrscheinlichste hält. In diesem Basisszenario wird unterstellt, dass es gelingt, die Corona-Pandemie im ersten Halbjahr 2020 einzudämmen und dass die dazu nötigen Maßnahmen weitgehend wieder aufgehoben werden. Detaillierte Informationen zu diesem Basisszenario finden Sie in dem Sondergutachten der Wirtschaftsweisen (ab Seite 38). In einem Risikoszenario (z.B. bei länger andauernden Maßnahmen) rechnet der Rat mit einem Rückgang des BIP um 5,4 Prozent.

Weitere Prognosen angesichts der Corona-Krise

Prognose zu wirtschaftlichen Eckdaten für Deutschland angesichts der Corona-Krise für 2020 und 2021 sowie Änderung gegenüber vorheriger Prognose

Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Sachverständigenrat Wirtschaft

Veröffentlichungsdatum

März 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2020

Hinweise und Anmerkungen

¹ Einschließlich privater Organisationen ohne Erwerbszweck.

² Einschließlich militärischer Waffensysteme.

³ Arbeitslosenquote: Registrierte Arbeitslose in Prozent aller zivilen Erwerbspersonen.

⁴ Gebietskörperschaften und Sozialversicherung in der Abgrenzung der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen; in Relation zum nominalen Bruttoinlandsprodukt.

⁵ Berechnung der Quelle.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf die Wirtschaft"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.