Statistiken zum Thema Rohstoffpreise

Rohstoffe sind grundsätzlich knappe Ressourcen und die jeweilige wirtschaftlich förderbare Menge - die Reserven - an Rohstoffen ändert sich stetig infolge von Exploration und Erschließungen neuer Lagerstätten oder durch effizientere Förderung und Produktion mit innovativen Techniken und Verfahren. Zu diesen angebotsseitig variablen Faktoren kommen Nachfrageverschiebungen durch beispielsweise steigende Bedarfe sich entwickelnder Staaten. Rohstoffpreise sind daher permanent volatil und mitunter starken Schwankungen unterworfen.

Fossile Rohstoffe

Ölpreise:
Die weltweit wichtigsten Ölpreise sind diejenigen der europäischen Rohölsorte UK Brent und der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate. Daneben nehmen die OPEC Ölpreise, der Organisation erdölexportierender Staaten, global eine zentrale Rolle ein. Letztere sind in einem Korb aggregierte Preise ausgewählter OPEC-Rohölsorten. Nach anhaltend niedrigen Preisen einigte sich die OPEC im Dezember 2018 mit zehn weiteren erdölproduzierenden Ländern auf eine um 1,2 Millionen Barrel geringere tägliche Fördermenge.

Kohlepreise:
Die langfristige Entwicklung der Preise für Kohle aus Südafrika und für Kohle aus Australien spiegeln weltwirtschaftliche Entwicklungen wider. Jeweils steigende Preise ab 2002 bis 2008 zeugen von einer höheren Energienachfrage, insbesondere der Schwellenländer. Die Weltwirtschaftskrise des Jahres 2009 und die anschließende weltwirtschaftliche Konsolidierung lässt sich anhand der Kohlepreisentwicklung ebenso deutlich aufzeigen.

Mineralische Rohstoffe

Basismetallpreise:
Der Aluminiumpreis korreliert positiv mit den Rohölpreisen. Ursächlich hierfür ist die energieintensive Produktion des Leichtmetalls. Allgemein dient die Entwicklung des Aluminiumpreises als guter konjunktureller Indikator, da Aluminium in vielen industriellen Branchen einen notwendigen Bestandteil darstellt. Eine ähnliche konjunkturelle Bedeutung kommt dem Kupferpreis zu. Dieser hat sich von einem bereits relativ hohen Niveau im Jahr 2016 auf einen Nominalpreis von zuletzt rund 6.200 US-Dollar je Tonne im November 2018 erhöht.

Edelmetallpreise:
Ein anderes Bild ergibt sich bei der Analyse der Preisentwicklung von Edelmetallen. Zu den Edelmetallen zählen Platin, Palladium, Silber und Gold. Insbesondere Gold dient hierbei als strategische Wertanlage, was kurzfristig mitunter einen sehr volatilen Goldpreis zur Folge hat. Im direkten Gegensatz dazu ist der Silberpreis deutlich geringeren Schwankungen unterworfen.

Agrarrohstoffe

Der Baumwollpreis im Welthandel mit Baumwolle fiel zunächst bis Ende des Jahres 2017, um seitdem wieder kontinuierlich auf ein Niveau von zuletzt mehr als 80 US-Cent je Pfund zu steigen. Baumwolle ist ein wesentlicher Textilrohstoff, wird aber zunehmend durch Chemiefasern substituiert. Der durchschnittliche Kautschukpreis je Kilogramm ist im Zeitraum bis Anfang 2017 zunächst auf ein Niveau von rund 2,7 US-Dollar gestiegen und hat sich davon ausgehend bis Ende 2018 etwa halbiert. Sowohl Naturkautschuk als auch synthetischer Kautschuk sind Ausgangsmaterial für die Produktion von Gummi für beispielsweise Autoreifen.

Lebensmittelrohstoffpreise ändern sich in der Regel hauptsächlich abhängig von jeweiligen Ernteerträgen und industrieller sowie handelsbedingter Nachfrage. Der durchschnittliche Teepreis je Kilogramm weltweit bewegte sich im Verlauf von zwei Jahren auf einem Niveau zwischen zwei und drei US-Dollar. Eine saisonale Preisentwicklung ist jeweils zu erkennen. Der Importpreis von Sojabohnen je Tonne in die EU ist im vergangen Jahr zuerst stark gestiegen, dann wieder gefallen und hat sich im Laufe des Jahres 2018 weiter korrigiert. Die eiweißhaltige Sojabohne dient in erster Linie als Tierfutter sowie zur Herstellung von Sojaöl oder auch für die Produktion von Biodiesel. Der Palmölpreis pro Tonne für importiertes Palmöl in die EU hat sich im gleichen Zeitraum noch volatiler entwickelt. Palmöl ist Bestandteil einer Vielzahl von Produkten des alltäglichen Gebrauchs, wie Lebensmitteln oder Wasch- und Reinigungsmitteln.

Mehr erfahren

Rohstoffpreise - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Rohstoffpreise
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Rohstoffpreise
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Infografiken zum Thema

Rohstoffpreise Infografik - Weltweiter Hunger auf Lithium könnte sich verdoppeln
Preis und weltweiter Verbrauch von BleiSand Erzeugerpreisindex Preis je Tonne Kakaobohnen im Welthandel

Infografiken zum Thema

Rohstoffpreise Infografik - Weltweiter Hunger auf Lithium könnte sich verdoppeln
Preis und weltweiter Verbrauch von BleiSand Erzeugerpreisindex Preis je Tonne Kakaobohnen im Welthandel

Weitere interessante Themen aus der Branche "Mineralische Rohstoffe & Bergbau"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Mineralische Rohstoffe & Bergbau"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News