Statistiken zur Bergbau- und Minenindustrie

Die globale Bergbau- und Minenindustrie erwirtschaftete pro Jahr zuletzt rund 600 Milliarden US-Dollar. Die Bergbau- und Minenindustrie in Deutschland nimmt im globalen Maßstab eine vergleichsweise geringe Bedeutung ein. Der Umsatz in der Gewinnung von Steinen und Erden in Deutschland lag in den vergangenen Jahren bei rund zwei Milliarden Euro.

Basismetalle, Edelmetalle und mineralische Rohstoffe werden zu großen Teilen in Ländern gefördert, die einerseits über umfangreiche Ressourcen an Rohstoffen verfügen und davon denjenigen Anteil, die sogenannten Reserven, wirtschaftlich gewinnbringend abbauen können. Die Minenproduktion von Bauxit, dem Ausgangsrohstoff für die Gewinnung von Aluminium, erfolgt vorrangig in Ländern wie Australien, China, Brasilien und Indien. Edelmetalle wie Silber werden vorwiegend in Mexiko und Peru gefördert. Ausgewählte mineralische Rohstoffe wie Kali und Salz werden auch in Deutschland im weltweiten Ländervergleich verhältnismäßig stark produziert.



Mehr erfahren

Bergbau- und Minenindustrie weltweit - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Bergbau- und Minenindustrie weltweit
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Bergbau- und Minenindustrie weltweit
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Bergbauindustrie"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Bergbauindustrie"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News