Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Gewinn bzw. Verlust der Schweizerischen Nationalbank von 2008 bis 2018
(in Milliarden CHF)
Gewinn bzw. Verlust der Schweizerischen Nationalbank bis 2018
Die Statistik zeigt den Gewinn bzw. Verlust der Schweizerischen Nationalbank von 2008 bis 2018. Im Jahr 2018 erzielte die Schweizerische Nationalbank einen Verlust von rund 14,93 Milliarden Schweizer Franken.
Die Schweizerische Nationalbank führt als unabhängige Zentralbank die Geld- und Währungspolitik des Landes. Sie muss sich gemäß Verfassung und Gesetz vom Gesamtinteresse des Landes leiten lassen, als vorrangiges Ziel die Preisstabilität gewährleisten und dabei die Konjunktur berücksichtigen. Sie setzt damit eine grundlegende Rahmenbedingung für die Entwicklung der Wirtschaft. Die Gründung der Nationalbank erfolgte aufgrund des Bundesgesetzes über die Schweizerische Nationalbank, das am 16. Januar 1906 in Kraft trat. Der Geschäftsbetrieb wurde am 20. Juni 1907 aufgenommen.
Gewinn bzw. Verlust der Schweizerischen Nationalbank von 2008 bis 2018
(in Milliarden CHF)
Gewinn bzw. Verlust in Milliarden CHF
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

März 2019

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

2008 bis 2018

Besondere Eigenschaften

Jahresendwerte

Hinweise und Anmerkungen

Geschäftsjahr = Kalenderjahr.

Ältere Werte wurden teilweise entsprechenden Vorjahrespublikationen entnommen.

Werte wurden gerundet.

Gewinn bzw. Verlust der Schweizerischen Nationalbank bis 2018
Die Statistik zeigt den Gewinn bzw. Verlust der Schweizerischen Nationalbank von 2008 bis 2018. Im Jahr 2018 erzielte die Schweizerische Nationalbank einen Verlust von rund 14,93 Milliarden Schweizer Franken.
Die Schweizerische Nationalbank führt als unabhängige Zentralbank die Geld- und Währungspolitik des Landes. Sie muss sich gemäß Verfassung und Gesetz vom Gesamtinteresse des Landes leiten lassen, als vorrangiges Ziel die Preisstabilität gewährleisten und dabei die Konjunktur berücksichtigen. Sie setzt damit eine grundlegende Rahmenbedingung für die Entwicklung der Wirtschaft. Die Gründung der Nationalbank erfolgte aufgrund des Bundesgesetzes über die Schweizerische Nationalbank, das am 16. Januar 1906 in Kraft trat. Der Geschäftsbetrieb wurde am 20. Juni 1907 aufgenommen.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bankenbranche in der Schweiz"
  • Überblick
  • Schweizerische Nationalbank
Die wichtigsten Statistiken
  • Finanzkennzahlen
  • Strukturelle Daten
  • Einlagen und Kredite
  • Großbanken
  • Kantonalbanken
  • Raiffeisenbanken
  • Börsenbanken
  • Regionalbanken und Sparkassen
  • Privatbankiers
  • Kennzahlen der größten Banken
  • Banking in den nächsten Jahren - Entwicklungen/Ausblick und Strukturwandel
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.