Europa: Rate des Wanderungssaldos aufgeschlüsselt nach Staaten im Jahr 2018
(je 1.000 Einwohner)
Wanderungssaldo in den Ländern Europas 2018
Die Statistik zeigt die Rate des Wanderungssaldos in ausgewählten Ländern Europas im Jahr 2018. In Deutschland betrug die Rate des Wanderungssaldos im Jahr 2018 4,8 Personen je 1.000 Einwohner.

Der Wanderungssaldo bezeichnet die Differenz von Zu- und Abwanderung während eines Jahres zur durchschnittlichen Bevölkerung in diesem Jahr. Ein positiver Wert bedeutet einen Wanderungsüberschuss, d.h. es sind mehr Personen zu- als abgewandert; ein negativer Wert einen Wanderungsverlust, d.h. es sind mehr Personen ab- als zugewandert. Zusammen mit der natürlichen Veränderung der Bevölkerung (Geburtenrate abzüglich Sterberate) ergibt die Rate des Wanderungssaldos die gesamte Bevölkerungsentwicklung, ausgedrückt pro 1.000 Einwohner, wieder.
Europa: Rate des Wanderungssaldos aufgeschlüsselt nach Staaten im Jahr 2018
(je 1.000 Einwohner)
Wanderungssaldo je 1.000 Einwohner
Malta 35,3
Island 18,6
Luxemburg 16,3
Zypern 9,3
Irland **9
Schweden 8,5
Slowenien 7,2
Spanien **7,1
Belgien 5,4
Estland 5,3
Niederlande **5
Deutschland**4,8
Schweiz **4,7
Türkei 4,6
Liechtenstein **4,2
Österreich 4
Vereinigtes Königreich **3,9
Tschechien 3,6
Norwegen 3,4
Ungarn 3,3
Dänemark 3,2
Euro-Zone*3,1
EU*2,8
Finnland 2,1
Griechenland *1,4
Italien 1,1
Portugal 1,1
Slowakei 0,7
Polen 0,6
Nordmazedonien *0,1
Serbien 0
Bulgarien -0,5
Frankreich **-0,6
Litauen -1,2
Montenegro -1,5
Rumänien *-2,8
Lettland -2,5
Kroatien -3,3
Albanien -5,2
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Eurostat

Veröffentlichungsdatum

2019

Region

EU

Erhebungszeitraum

2018

Hinweise und Anmerkungen

* Geschätzt.
** Vorläufig.


Für einzelne Staaten liegen derzeit keine Daten vor.

Wanderungssaldo in den Ländern Europas 2018
Die Statistik zeigt die Rate des Wanderungssaldos in ausgewählten Ländern Europas im Jahr 2018. In Deutschland betrug die Rate des Wanderungssaldos im Jahr 2018 4,8 Personen je 1.000 Einwohner.

Der Wanderungssaldo bezeichnet die Differenz von Zu- und Abwanderung während eines Jahres zur durchschnittlichen Bevölkerung in diesem Jahr. Ein positiver Wert bedeutet einen Wanderungsüberschuss, d.h. es sind mehr Personen zu- als abgewandert; ein negativer Wert einen Wanderungsverlust, d.h. es sind mehr Personen ab- als zugewandert. Zusammen mit der natürlichen Veränderung der Bevölkerung (Geburtenrate abzüglich Sterberate) ergibt die Rate des Wanderungssaldos die gesamte Bevölkerungsentwicklung, ausgedrückt pro 1.000 Einwohner, wieder.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bevölkerung in EU und Euro-Zone"
  • Bevölkerungszahlen und Bevölkerungsverteilung
  • Natürliche Bevölkerungsentwicklung
  • Migration
  • Altersstruktur
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.