Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Einsatz der Nationalgarde in US-Bundesstaaten nach dem Tod von George Floyd 2020

Die Tötung des unbewaffneten Afroamerikaners George Floyd durch Polizisten während eines Polizeieinsatzes am 25. Mai 2020 in Minneapolis löste weltweite Proteste aus. In vielen Städten der USA kam es außerdem zu gewalttätigen Ausschreitungen und Plünderungen. Daraufhin wurde in 23 von 50 US-Bundesstaaten die Nationalgarde eingesetzt.

Proteste nach dem Tode von George Floyd

Die Proteste richteten sich gegen Polizeigewalt und Rassismus. Sie standen unter dem Motto "Black Lives Matter". In den Vereinigten Staaten wurden sie teilweise von gewalttätigen Unruhen begleitet, bei denen zahlreiche Geschäfte beschädigt oder in Brand gesetzt wurden. In vielen Städten wurden in Folge Ausgangssperren verhängt und 23 Bundesstaaten setzten die Nationalgarde zur Unterstützung der Polizei ein. Während der Proteste kam es zu weiteren Fällen von Polizeigewalt, mehrere Menschen starben.

Die Nationalgarde

Die Nationalgarde gehört zur militärischen Reserve der USA. Alle Bundesstaaten unterhalten eigene Verbände, die in der Regel dem Gouverneur des jeweiligen Bundesstaates, aber auch dem Präsidenten der USA unterstehen. In Friedenszeiten können sie eingesetzt werden, wenn ein Notstand offiziell ausgerufenen wird. Das kann zum Beispiel bei Unwetterkatastrophen (Hurrikan Katrina 2005) der Fall sein, bei Terroranschlägen oder "zivile Unruhen". In den 1970er Jahren wurde die Nationalgarde eingesetzt, um Proteste gegen den Vietnamkrieg niederzuschlagen, wobei vier Studierende der Kent State University (Ohio) erschossen wurden.

Anzahl der US-Bundesstaaten, die nach dem Tod von George Floyd im Mai 2020 die Nationalgarde einsetzten

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

BBC

Veröffentlichungsdatum

Juni 2020

Region

USA

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.