Immobilienkaufabsichten im Kontext der Corona-Krise in der Schweiz 2020

Die Corona-Krise hat Einfluss auf den Wunsch der Schweizer, (weiteres) Wohneigentum zu erwerben. Wollten im Dezember 2019 und damit vor der COVID-19-Pandemie noch 55 Prozent der Schweizer in Wohneigentum investieren, lag dieser Anteil im April 2020, also einen Monat nach dem Lockdown in der Schweiz, nur noch bei 48 Prozent.

Vergleich der Kaufabsichten von Eigentümern und Mietern

Wollten im Dezember 2019 noch 37 der Prozent der Eigentümer weiteres Eigentum erwerben, ging dieser Anteil im April 2020 auf 31 Prozent zurück (-6 Prozentpunkte). Bei den Mietern äußerten im Dezember noch 70 Prozent ihr Kaufvorhaben, im April dagegen nur noch 61 Prozent (-9 Prozentpunkte).
Eigentümer dürften sich der Opportunitäten und der finanziellen Auswirkungen eines Immobilienerwerbs eher bewusst sein als Mieter. Bei Mietern wiederum spielt die Angst vor längerer Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und finanziellen Einbußen eine Rolle bei der Entscheidung, sich Wohneigentum zuzulegen.

Entwicklung der Angebotspreise in der Corona-Krise

Noch hat die Corona-Krise keine wesentlichen Auswirkungen auf die Angebotspreise, weder bei Eigentumswohnungen noch bei Einfamilienhäusern. Generell ist davon auszugehen, dass sich die Preise für Wohnimmobilien - im Gegensatz zu den meisten anderen Immobilienarten - stabil entwickeln. So schätzten in einer Umfrage Ende März 2020 9 Prozent der interviewten Investoren die Preisentwicklung von Wohnimmobilien (in 1-a-Lagen) als steigend und 67 Prozent als gleichbleibend ein, während nur 24 Prozent von sinkenden Preisen ausgingen.

Informationen zur Corona-Krise

Die Corona-Krise und der damit verbundene Lockdown zum Schutz der Bevölkerung und zur Eindämmung des Virus haben unterschiedlichste Auswirkungen in diversen Bereichen von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Dazu stellt Statista weitere umfassende Informationen bereit.
Zum Coronavirus in der Schweiz bieten wir ein Dossier und eine Themenseite an.
Darüber hinaus stellen wir auch zum länderübergreifenden Stand der Corona-Pandemie ein Dossier und eine Themenseite bereit.

Möchten Sie künftig eine (weitere) Wohnimmobilie erwerben?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

MoneyPark; PriceHubble

Veröffentlichungsdatum

Mai 2020

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

Zwei bevölkerungsrepräsentative Umfragen: Dezember 2019 (vor Corona-Krise) und April 2020 (nach einem Monat Lockdown)

Anzahl der Befragten

1.000 Personen (Mieter und Eigentümer) der Deutsch- und Westschweiz

Altersgruppe

25-65 Jahre

Hinweise und Anmerkungen

Von 100 Prozent abweichende Prozentpunkte sind vermutlich rundungsbedingt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Wohnimmobilien in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.