Schlafmittel (Apotheken) - Brasilien

  • Brasilien
  • Der Umsatz im Schlafmittel-Markt wird etwa 40,24Mio. € im Jahr 2024 betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2029) von -1,99% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 36,40Mio. € im Jahr 2029 führt.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in den USA erwartet (1.366,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl werden in diesem Markt im Jahr 2024 etwa 0,18€ pro Kopf umgesetzt.

Schlüsselregionen: USA, Deutschland, Australien, Indien, Vereinigtes Königreich

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Schlafmittel (Apotheken)-Markt in Brasilien hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben zu dieser Entwicklung beigetragen.

Kundenpräferenzen:
Brasilianische Verbraucher sind zunehmend besorgt über ihre Schlafqualität und suchen nach Lösungen, um besser zu schlafen. Sie bevorzugen natürliche Schlafmittel, die keine Nebenwirkungen haben und nicht süchtig machen. Pflanzliche Produkte wie Baldrian und Melatonin sind besonders beliebt, da sie als sicher und wirksam gelten.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem brasilianischen Schlafmittelmarkt ist die steigende Nachfrage nach rezeptfreien Schlafmitteln. Immer mehr Menschen möchten keine ärztliche Verschreibung benötigen und bevorzugen es, ihre Schlafprobleme selbst zu behandeln. Dies hat zu einem Anstieg der Verfügbarkeit von rezeptfreien Schlafmitteln in Apotheken geführt.Ein weiterer Trend ist die steigende Beliebtheit von Online-Apotheken. Immer mehr brasilianische Verbraucher kaufen ihre Schlafmittel online, da dies bequem und diskret ist. Online-Apotheken bieten eine breite Palette von Produkten und Informationen über Schlafstörungen, was den Kunden die Auswahl erleichtert.

Lokale Besonderheiten:
Brasilien hat eine hohe Prävalenz von Schlafstörungen, die auf verschiedene Faktoren wie Stress, ungesunde Lebensgewohnheiten und soziale und wirtschaftliche Belastungen zurückzuführen sind. Die hohe Inanspruchnahme des Gesundheitssystems für Schlafstörungen hat zu einem erhöhten Bewusstsein für das Thema geführt und den Markt für Schlafmittel angetrieben.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die brasilianische Wirtschaft hat in den letzten Jahren eine positive Entwicklung verzeichnet, was zu einem Anstieg des verfügbaren Einkommens der Verbraucher geführt hat. Dies hat dazu beigetragen, dass sich die Menschen mehr Schlafmittel leisten können. Darüber hinaus hat die steigende Bedeutung der Gesundheitsfürsorge in Brasilien zu einer erhöhten Nachfrage nach Schlafmitteln geführt.Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Schlafmittel (Apotheken)-Markt in Brasilien aufgrund der steigenden Kundenpräferenzen nach natürlichen und rezeptfreien Schlafmitteln, dem Trend zum Online-Kauf von Schlafmitteln, der hohen Prävalenz von Schlafstörungen im Land und der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet hat.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)