Handdesinfektionsmittel (Apotheken) - Brasilien

  • Brasilien
  • Der Umsatz im Handdesinfektionsmittel-Markt wird etwa 26,69Mio. € im Jahr 2024 betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2029) von 9,71% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 42,42Mio. € im Jahr 2029 führt.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in China erwartet (357,20Mio. € im Jahr 2024).
  • Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl werden in diesem Markt im Jahr 2024 etwa 0,12€ pro Kopf umgesetzt.

Schlüsselregionen: Japan, USA, Europa, Vereinigtes Königreich, Kanada

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Handdesinfektionsmittel (Apotheken)-Markt in Brasilien hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben alle zur Entwicklung dieses Marktes beigetragen.

Kundenpräferenzen:
In Brasilien ist die Nachfrage nach Handdesinfektionsmitteln in Apotheken gestiegen, da die Menschen zunehmend auf Hygiene achten. Kunden bevorzugen Produkte, die effektiv gegen Keime und Bakterien wirken und gleichzeitig sanft zur Haut sind. Sie suchen nach Handdesinfektionsmitteln, die schnell trocknen und einen angenehmen Duft haben.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem Markt ist die steigende Nachfrage nach natürlichen und organischen Handdesinfektionsmitteln. Kunden suchen nach Produkten, die keine aggressiven Chemikalien enthalten und stattdessen auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren. Unternehmen reagieren auf diesen Trend, indem sie neue Produkte auf den Markt bringen, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen.

Lokale Besonderheiten:
Brasilien hat eine hohe Rate an Infektionskrankheiten wie Dengue-Fieber und Zika-Virus. Dies hat zu einem erhöhten Bewusstsein für Hygiene und zur verstärkten Nutzung von Handdesinfektionsmitteln geführt. Darüber hinaus hat die COVID-19-Pandemie die Nachfrage nach Handdesinfektionsmitteln weiter verstärkt, da die Menschen bestrebt sind, ihre Hände regelmäßig zu desinfizieren, um sich vor dem Virus zu schützen.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die brasilianische Wirtschaft hat in den letzten Jahren ein solides Wachstum verzeichnet. Dies hat zu einer steigenden Kaufkraft der Verbraucher geführt, was wiederum die Nachfrage nach Handdesinfektionsmitteln in Apotheken erhöht hat. Darüber hinaus hat die Regierung Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheitsinfrastruktur des Landes zu verbessern, was zu einem verbesserten Zugang zu Apotheken und damit zu einer erhöhten Nachfrage nach Handdesinfektionsmitteln geführt hat.Insgesamt hat der Handdesinfektionsmittel (Apotheken)-Markt in Brasilien von einer Kombination aus Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokalen Besonderheiten und grundlegenden makroökonomischen Faktoren profitiert. Das Wachstum des Marktes wird voraussichtlich in den kommenden Jahren anhalten, da die Menschen weiterhin auf Hygiene achten und die Nachfrage nach Handdesinfektionsmitteln hoch bleibt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)