Schlafmittel (Apotheken) - USA

  • USA
  • Der Umsatz im Schlafmittel-Markt wird etwa 1,37Mrd. € im Jahr 2024 betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2028) von 2,46% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 1,51Mrd. € im Jahr 2028 führt.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in den USA erwartet (1.366,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl werden in diesem Markt im Jahr 2024 etwa 4,00€ pro Kopf umgesetzt.

Schlüsselregionen: Südkorea, Japan, Kanada, Frankreich, Vereinigtes Königreich

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Schlafmittel (Apotheken)-Markt in den USA hat in den letzten Jahren ein deutliches Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren sind einige der Hauptgründe für diese Entwicklung.

Kundenpräferenzen:
Die steigende Zahl von Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Schlafmitteln geführt. Kunden bevorzugen zunehmend rezeptfreie Schlafmittel, da sie bequem in Apotheken erhältlich sind und keine ärztliche Verschreibung erfordern. Darüber hinaus suchen Kunden nach natürlichen und pflanzlichen Schlafmitteln, die als sicherer und weniger abhängig machend angesehen werden.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem Markt ist die zunehmende Verwendung von Technologie zur Schlafüberwachung und -verbesserung. Viele Schlafmittelhersteller bieten jetzt Apps und Geräte an, die den Schlafzyklus überwachen und dem Benutzer dabei helfen, die Qualität seines Schlafs zu verbessern. Dieser Trend wird voraussichtlich weiter anhalten, da immer mehr Menschen ihre Schlafgewohnheiten überwachen und optimieren möchten.

Lokale Besonderheiten:
In den USA gibt es eine große Anzahl von Apothekenketten, die eine breite Palette von Schlafmitteln anbieten. Dies führt zu einem intensiven Wettbewerb auf dem Markt, da die verschiedenen Marken versuchen, Kunden anzulocken und zu binden. Die Werbung spielt eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Markenbekanntheit und der Beeinflussung der Kaufentscheidungen der Verbraucher.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die steigende Zahl von Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, ist teilweise auf den stressigen Lebensstil und die zunehmende Arbeitsbelastung zurückzuführen. Der wachsende Druck auf die Menschen, in der heutigen schnelllebigen Welt erfolgreich zu sein, wirkt sich negativ auf ihren Schlaf aus. Darüber hinaus hat die COVID-19-Pandemie zu einer Zunahme von Schlafstörungen geführt, da viele Menschen mit Unsicherheit und Angst konfrontiert sind. Diese Faktoren haben zu einem erhöhten Bedarf an Schlafmitteln geführt.Insgesamt wird erwartet, dass der Schlafmittel (Apotheken)-Markt in den USA weiterhin wachsen wird, da die Nachfrage nach Schlafmitteln aufgrund der steigenden Zahl von Menschen mit Schlafstörungen und des wachsenden Bewusstseins für die Bedeutung eines guten Schlafs zunimmt. Die Kundenpräferenzen für rezeptfreie und natürliche Schlafmittel sowie der Trend zur Nutzung von Technologie zur Schlafüberwachung werden voraussichtlich weiterhin den Markt beeinflussen. Die lokalen Besonderheiten des intensiven Wettbewerbs zwischen den Apothekenketten und die grundlegenden makroökonomischen Faktoren wie stressiger Lebensstil und die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werden ebenfalls eine Rolle spielen.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)