Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Erwerbstätige

Die Lage des Arbeitsmarkts sowie die Entwicklung der Zahlen an Erwerbstätigen in Deutschland hat im Zusammenhang der Finanz- und Eurokrise ab 2008/ 2009, des aufkommenden Fachkräftemangels sowie im Zuge der Corona-Pandemie ab 2020 stetig an öffentlicher Aufmerksamkeit gewonnen. In Deutschland beläuft sich die Anzahl der Erwerbstätigen mit deutschem Wohnort derzeit auf etwa 44,3 Millionen Menschen (Stand: Februar 2021; Inländerkonzept). Die Erwerbsquote aus dem Jahr 2020 betrug 55,9 Prozent.

Erwerbstätigenzahlen im Zeitverlauf

Zwischen den Jahren 2005 und 2019 konnte sich die Anzahl der Erwerbstätigen in Deutschland (nach dem Inländerkonzept) eines stetigen Wachstums erfreuen: Im genannten Zeitverlauf veränderte sich die Zahl der Erwerbstätigen um etwa 6 Millionen Menschen auf insgesamt 45,3 Millionen. Der Ausbruch der Corona-Pandemie beendete jedoch diesen Trend, sodass auch die saison- und kalenderbereinigten Erwerbstätigenzahlen seit etwa März 2020 wieder rückläufig sind (Erwerbstätige mit Wohnsitz in Deutschland). Auch bei den Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland macht sich die Pandemie bemerkbar: Im vierten Quartal 2020 gab es etwa 1,6 Prozent Erwerbstätige weniger, als noch im entsprechenden Vorjahreszeitraum (Siehe Veränderung der Erwerbstätigenzahl mit deutschem Arbeitsort nach Quartalen)

Erwerbstätige nach Wirtschaftsbereichen

Bei der Betrachtung der Erwerbstätigen nach Wirtschaftsbereichen zeigt sich, dass in Deutschland im Jahr 2020 mit etwa 33,5 Millionen Personen die meisten Erwerbstätigen im Dienstleistungsbereich, dabei insbesondere bei öffentlichen und sonstigen privaten DienstleisterInnen arbeiteten. Als Prozentwert bildet die Anzahl der Erwerbstätigen im Dienstleistungsbereich einen Anteil von rund 75 Prozent. Rund 1,3 Prozent (578.000 Personen) der in Deutschland Erwerbstätigen waren im genannten Jahr in der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft beschäftigt. Während die Zahl der im Dienstleistungsbereich Tätigen im Verlauf der letzten Jahre bis 2019 stetig gewachsen ist, verzeichnete der Land-, Forst- und Fischereibereich eine sukzessive Abnahme an Erwerbstätigen, wie die Entwicklung der in den einzelnen Branchen Tätigen zeigt. Ein Vergleich mit den Angaben aus den USA zeigt, dass in den Vereinigten Staaten im Jahr 2020 der Anteil der Erwerbstätigen im Dienstleitungsbereich sogar noch höher als in Deutschland, bei rund 79 Prozent lag, in der Landwirtschaft arbeiteten dort ebenfalls etwa 1,3 Prozent.

Erwerbstätige nach Gender-Aspekten

Der Anteil der erwerbstätigen Frauen lag am 30. Juni 2020 über alle Berufsgruppen hinweg bei 48,4 Prozent. Dabei war der Frauenanteil in der Berufsgruppe Erziehung, soziale, hauswirtschaftliche Berufe, Theologie mit 83,7 Prozent am höchsten. Unterrepräsentiert war der Frauenanteil in technischen Berufsgruppen wie zum Beispiel in der Kategorie Kunststoff- und Holzherstellung, -verarbeitung (15,5 Prozent) oder innerhalb von Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufen (10,3 Prozent). In der Gesamtbetrachtung lag die Erwerbstätigenquote von Frauen im Jahr 2019 mit minderjährigen Kindern im Haushalt bei 74,7 Prozent, die entsprechende Erwerbstätigenquote der Männer lag im Vergleich dazu bei 92,9 Prozent. Unterschiede fallen diesbezüglich auch hinsichtlich der Region (West- vs. Ostdeutschland) ins Gewicht (Siehe auch die Themenseite Gleichstellung von Frauen und Mädchen in Deutschland).

Verwandte Inhalte zum Thema finden Sie unter anderem auf den folgenden Statista-Dossiers:

Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft
Arbeitsmarkt in Deutschland
Arbeitsmarkt in der EU und Euro-Zone
Analyse zur Konjunktur in Deutschland
Arbeitslosigkeit


Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Erwerbstätige" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Erwerbstätige im Dienstleistungsbereich

Gender-Aspekte

Erwerbstätigenzahlen weltweit

Weitere interessante Statistiken

Statistiken zum Thema Erwerbstätige

Die Lage des Arbeitsmarkts sowie die Entwicklung der Zahlen an Erwerbstätigen in Deutschland hat im Zusammenhang der Finanz- und Eurokrise ab 2008/ 2009, des aufkommenden Fachkräftemangels sowie im Zuge der Corona-Pandemie ab 2020 stetig an öffentlicher Aufmerksamkeit gewonnen. In Deutschland beläuft sich die Anzahl der Erwerbstätigen mit deutschem Wohnort derzeit auf etwa 44,3 Millionen Menschen (Stand: Februar 2021; Inländerkonzept). Die Erwerbsquote aus dem Jahr 2020 betrug 55,9 Prozent.

Erwerbstätigenzahlen im Zeitverlauf

Zwischen den Jahren 2005 und 2019 konnte sich die Anzahl der Erwerbstätigen in Deutschland (nach dem Inländerkonzept) eines stetigen Wachstums erfreuen: Im genannten Zeitverlauf veränderte sich die Zahl der Erwerbstätigen um etwa 6 Millionen Menschen auf insgesamt 45,3 Millionen. Der Ausbruch der Corona-Pandemie beendete jedoch diesen Trend, sodass auch die saison- und kalenderbereinigten Erwerbstätigenzahlen seit etwa März 2020 wieder rückläufig sind (Erwerbstätige mit Wohnsitz in Deutschland). Auch bei den Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland macht sich die Pandemie bemerkbar: Im vierten Quartal 2020 gab es etwa 1,6 Prozent Erwerbstätige weniger, als noch im entsprechenden Vorjahreszeitraum (Siehe Veränderung der Erwerbstätigenzahl mit deutschem Arbeitsort nach Quartalen)

Erwerbstätige nach Wirtschaftsbereichen

Bei der Betrachtung der Erwerbstätigen nach Wirtschaftsbereichen zeigt sich, dass in Deutschland im Jahr 2020 mit etwa 33,5 Millionen Personen die meisten Erwerbstätigen im Dienstleistungsbereich, dabei insbesondere bei öffentlichen und sonstigen privaten DienstleisterInnen arbeiteten. Als Prozentwert bildet die Anzahl der Erwerbstätigen im Dienstleistungsbereich einen Anteil von rund 75 Prozent. Rund 1,3 Prozent (578.000 Personen) der in Deutschland Erwerbstätigen waren im genannten Jahr in der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft beschäftigt. Während die Zahl der im Dienstleistungsbereich Tätigen im Verlauf der letzten Jahre bis 2019 stetig gewachsen ist, verzeichnete der Land-, Forst- und Fischereibereich eine sukzessive Abnahme an Erwerbstätigen, wie die Entwicklung der in den einzelnen Branchen Tätigen zeigt. Ein Vergleich mit den Angaben aus den USA zeigt, dass in den Vereinigten Staaten im Jahr 2020 der Anteil der Erwerbstätigen im Dienstleitungsbereich sogar noch höher als in Deutschland, bei rund 79 Prozent lag, in der Landwirtschaft arbeiteten dort ebenfalls etwa 1,3 Prozent.

Erwerbstätige nach Gender-Aspekten

Der Anteil der erwerbstätigen Frauen lag am 30. Juni 2020 über alle Berufsgruppen hinweg bei 48,4 Prozent. Dabei war der Frauenanteil in der Berufsgruppe Erziehung, soziale, hauswirtschaftliche Berufe, Theologie mit 83,7 Prozent am höchsten. Unterrepräsentiert war der Frauenanteil in technischen Berufsgruppen wie zum Beispiel in der Kategorie Kunststoff- und Holzherstellung, -verarbeitung (15,5 Prozent) oder innerhalb von Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufen (10,3 Prozent). In der Gesamtbetrachtung lag die Erwerbstätigenquote von Frauen im Jahr 2019 mit minderjährigen Kindern im Haushalt bei 74,7 Prozent, die entsprechende Erwerbstätigenquote der Männer lag im Vergleich dazu bei 92,9 Prozent. Unterschiede fallen diesbezüglich auch hinsichtlich der Region (West- vs. Ostdeutschland) ins Gewicht (Siehe auch die Themenseite Gleichstellung von Frauen und Mädchen in Deutschland).

Verwandte Inhalte zum Thema finden Sie unter anderem auf den folgenden Statista-Dossiers:

Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft
Arbeitsmarkt in Deutschland
Arbeitsmarkt in der EU und Euro-Zone
Analyse zur Konjunktur in Deutschland
Arbeitslosigkeit


Weitere interessante Statistiken

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)