Analyse zur Konjunktur in Deutschland

Statista DossierPlus zur Konjunktur in Deutschland

Analyse zur Konjunktur in Deutschland Sind die fetten Jahre jetzt vorbei? Über diese Frage wird aktuell in Bezug auf die deutsche Wirtschaft diskutiert. In der zweiten Jahreshälfte 2018 war das Bruttoinlandsprodukt nach einer langen Wachstumsphase erstmals wieder zurückgegangen. Seither hat die Wirtschaft an Fahrt verloren. Auch verschiedene Konjunkturindikatoren waren zuletzt in den Keller gerutscht und die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute senkten ihre Prognosen für 2019 deutlich. Während die deutsche Industrie bereits in der Krise steckt, wird die Frage nach dem Risiko einer Rezession immer lauter gestellt. Trotz kurzfristiger Erholung bestehen weiterhin Risiken für einen wirtschaftlichen Abschwung:

  • Schwächen in der deutschen Industrie (Industrierezession)
  • Handelskrieg und Protektionismus auf globaler Ebene
  • Bevorstehender Brexit

Das Statista DossierPlus gibt vor dem Hintergrund der Komplexität dieser nationalen und weltwirtschaftlichen Einflüsse einen Überblick über die derzeitige konjunkturelle Lage in Deutschland (Stand: August 2019). Dabei werden folgende Faktoren betrachtet:

  • Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts und des Außenhandels
  • Bestandsaufnahme in den wichtigsten Branchen (Verarbeitendes Gewerbe, Bauhauptgewerbe und Handel)
  • Bedeutung der Konjunktur für die Gesellschaft (Arbeitsmarkt, persönliche wirtschaftliche Lage und Konsum)
  • Ausblick auf raumgreifende globale Herausforderungen sowie Vergleich verschiedener Konjunkturindikatoren und Prognosen
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: 2019
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.