Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken und Fakten zur CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) wurde im Juni 1945 in Berlin und im Rheinland gegründet. Nach einigen Jahren der teilweise getrennten politischen Arbeit in den Bundesländern bzw. den Besatzungszonen schloss sich die CDU im Jahr 1950 auf Bundesebene zusammen. Seit dem Jahr 1949 bildet die CDU mit der bayerischen Schwesterpartei CSU im Deutschen Bundestag eine Fraktionsgemeinschaft. Beide Parteien werden zusammen oft als „die Union“ bezeichnet. Vorsitzender der Partei ist seit dem 22. Januar 2022 Friedrich Merz. Er folgte auf Annegret Kramp-Karrenbauer, die im Februar 2020 ankündigte, den Parteivorsitz beim nächsten Parteitag wieder abzugeben. Die CDU bildet seit der Bundestagswahl im Jahr 2021 gemeinsam mit der CSU, der AfD, Linken und dem SSW die Opposition im Bundestag.

Wahl des neuen Parteivorsitzenden im Januar 2022

Friedrich Merz ist auf dem digitalen Parteitag der CDU am 22. Januar 2022 von den Delegierten des Parteitags zum neuen Vorsitzenden der CDU gewählt worden. Auf ihn entfielen knapp 95 Prozent aller Stimmen. Bereits vor einem Jahr hatte sich Friedrich Merz als Kandidaten für den Vorsitz aufstellen lassen, damals hat er jedoch in einer Stichwahl knapp gegen den früheren Vorsitzenden Armin Laschet verloren. Das diesjährige Ergebnis zeigt großes Vertrauen in Friedrich Merz, trotzdem sind nur 40 Prozent der CDU/CSU-Anhänger:innen der Meinung, dass er die Partei erfolgreich in die Zukunft führen wird. Die Wahl des Vorsitzenden auf dem digitalen Parteitag war im Prinzip nur eine Formsache, denn er erlangte bereits in der Mitgliederbefragung, die vom 04. Dezember 2021 bis zum 12. Januar 2022 stattgefunden hat, eine absolute Mehrheit. Mit 62,1 Prozent setzte er sich gegen seine Mitbewerber Helge Braun und Norbert Röttgen durch. Er ist damit der dritte Vorsitzende der CDU innerhalb von drei Jahren.

Mitglieder und Finanzen der CDU

Die Mitgliederzahl der CDU geht seit vielen Jahren zurück. Waren es im Jahr 1990 noch fast 790.000 Parteimitglieder, sank diese Zahl bis zum Jahr 2019 auf unter 406.000 (Stand: 31. Dezember). Das Durchschnittsalter der Parteimitglieder der CDU lag Ende des gleichen Jahres bei 61 Jahren. Die Einnahmen der CDU beliefen sich 2019 auf rund 152,6 Millionen Euro. Staatliche Mittel und Mitgliedsbeiträge machten hier den größten Anteil aus. Die Ausgaben der Partei betrugen im gleichen Jahr rund 149,2 Millionen Euro. Darunter fielen vor allem Personalausgaben, Wahlkämpfe, allgemeine politische Arbeit sowie der laufende Geschäftsbetrieb.

Wahlergebnisse der CDU

Bei der Bundestagswahl im September 2021 erreichte die CDU/CSU 24,1 Prozent der Wählerstimmen. Somit verlor die Union 8,9 Prozentpunkte im Vergleich zur Wahl im Jahr 2017. In den Bundesländern ist die CDU derzeit in insgesamt an neun Regierungen beteiligt, davon stellt sie in sechs den Ministerpräsidenten. Hinzu kommt die CSU in Bayern, die dort mit den Freien Wählern regiert. Das stärkste Ergebnis bei den jeweils letzten Landtagswahlen in den Bundesländern erreichte die CDU in Sachsen-Anhalt. Die CDU ist derweil in allen 16 deutschen Landtagen vertreten. Im Oktober 2021 hatte die Partei insgesamt 566 Mandate in den Landesparlamenten. In Nordrhein-Westfalen hat die CDU 72 der insgesamt 199 Sitze.


Stand: April 2022

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)