Statistiken zu Übergewicht und Fettleibigkeit

Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit), d.h. ein Body-Mass-Index (BMI) von mehr als 30 Punkten, haben in den letzten Jahren vor allem in den Industrieländern stark zugenommen. Steigende Adipositasraten von weit über 20 Prozent stellen eine schwerwiegende Belastung der nationalen Gesundheitssysteme dar. Die durch Übergewicht verursachten Kosten – neben den direkten Behandlungs- und Arzneimittelkosten müssen auch indirekte Kosten wie Produktionsausfall oder vorzeitige Verrentung berücksichtigt werden - machen schon heute schätzungsweise 5 bis 15 Prozent der gesamten Gesundheitskosten westlicher Industriestaaten aus. Spitzenreiter sind die USA mit einer Adipositasrate von rund 34 Prozent und geschätzten jährlichen Folgekosten von rund 150 bis 200 Milliarden US-Dollar.

In Deutschland stagniert zwar die Zahl der übergewichtigen Erwachsenen auf hohem Niveau. Laut dem Robert Koch-Institut waren in Deutschland 2012 (DEGS) rund 53 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer übergewichtig, d.h. sie hatten einen BMI von über 25 Punkten. Der Anteil der Fettleibigen ist jedoch vor allem bei den Männern deutlich gestiegen: Gegenüber dem Vergleichsjahr 1998 (BGS98) ist der Anteil adipöser Männer von 19,5 Prozent auf 23,3 Prozent angestiegen. Bei den Frauen stieg der Anteil von 23,1 auf 23,9 Prozent. Das Statistische Bundesamt hat die Körpermaße der deutschen Bevölkerung in Zusammenhang mit bestimmten sozio-ökonomischen Faktoren wie etwa Familienstand, Alter, Erwerbsstatus und Einkommen untersucht. Demnach war der Anteil der Übergewichtigen in der Altersgruppe der 60-75 Jährigen besonders hoch und nimmt mit höherem Bildungsgrad und steigendem Einkommen ab.
Zu den wichtigsten Ursachen für Übergewicht gehören vor allem mangelnde Bewegung und eine zu reichhaltige unausgewogene Ernährung. Sollte sich der Trend fortsetzten und die Adipositasrate kontinuierlich weiter ansteigen, könnten auf Deutschland im Jahr 2020 Folgekosten von rund 25 Milliarden Euro zukommen.

Mehr erfahren

Übergewicht und Adipositas - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Übergewicht und Adipositas
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Übergewicht und Adipositas Infografik - Die Fettleibigen sind in der Überzahl
Deutschlands schwerste Menschen leben im Osten

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Therapie"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.