Glücksspiel

In Deutschland unterscheidet man zwischen dem regulierten und dem nicht-regulierten Glücksspielmarkt. Zum regulierten Glücksspielmarkt gehören zugelassene Glücksspiele wie Lotterien oder Geldspielgeräte in Spielhallen. Die Spielautomaten sowie der deutsche Lotto- und Toto-Block haben im regulierten Markt den größten Anteil an den Bruttospielerträgen. Zum nicht-regulierten Markt zählen unter anderem Online-Casinos. Am umsatzstärksten sind hierbei jedoch private Sport- und Pferdewetten.

Das Thema „Glücksspiel“ steht aufgrund von Sicherheitsbedenken immer wieder in der Kritik. Insbesondere auf dem nicht-regulierten und illegalen Markt kommt es vermehrt zu Fällen von Kriminalität und Spielsucht. Besonders bei Online-Glücksspielen sinkt aufgrund der Anonymität für viele Spieler die Hemmschwelle. So dominiert bei den mindestens problematischen Glücksspieler das Glücksspielsegment der Internet-Casinospiele.

Umsätze auf dem Glücksspiel-Markt in Deutschland
46,3 Mrd. €
Bruttospielerträge im deutschen Glücksspielmarkt
13,3 Mrd. €
Höchste Gewinnsummen im Lotto 6 aus 49
42,6 Mio. €

Fokusthemen

Glücksspielmarkt

Studie

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Marktvolumen

Leicht rückläufige Bruttospielerträge auf dem deutschen Glückspielmarkt
Bruttospielerträge im gesamten Glücksspielmarkt in Deutschland von 2013 bis 2019 (in Millionen Euro)

Die Bruttospielerträge auf dem gesamten Glückspielmarkt in Deutschland sind zuletzt leicht gesunken. Nach wie vor wird hierzulande der Großteil der Bruttospielerträge auf dem regulierten Glücksspielmarkt erzielt. Im Vergleich zum nicht-regulierten Glücksspielmarkt sind auf diesem die Bruttospielerträge in den letzten Jahren deutlich weniger stark gesunken und weitestgehend konstant geblieben.

Verteilung der Bruttospielerträge im deutschen Glücksspielmarkt
Umsatz von Spielhallen und dem Betrieb von Spielautomaten in Deutschland
Prognose der Bruttospielerträge aus Online-Casinos nach Regulierung

Marktsegmente

Geldspielgeräte: Umsatzstärktes Segment im Glücksspiel
Bruttospielerträge des Glücksspiels in Deutschland nach Segmenten von 2015 bis 2019 mit Prognose bis 2024 (in Millionen Euro)

Die meisten Bruttospielerträge auf dem Glücksspielmarkt in Deutschland werden durch Geldspielgeräte erzielt, gefolgt von Lotterien und Casinos. Die bekannteste und beliebteste Form der Geldspielgeräte in Deutschland sind die Spielautomaten. Deutschland ist nach Italien das Land mit den meisten Spielautomaten in Europa. Im weltweiten Ranking belegt Deutschland den vierten Platz des Rankings der Länder mit den meisten Spielautomaten. Japan liegt mit weitem Abstand auf Platz Eins.

Länder mit den meisten Spielautomaten weltweit
Marktanteile im regulierten Glücksspielmarkt in Deutschland
Ertragsanteile im stationären und Online-Glücksspielmarkt in Deutschland

Branchentrends

Europa ist besonders umsatzstark beim Online-Glücksspiel
Verteilung des weltweiten Online-Glücksspielmarktes im Jahr 2020 nach Region

Mehr als die Hälfte der Bruttospielerträge des Online-Glücksspielmarkts wird in Europa erwirtschaftet. Dabei sind auf dem Weltmarkt und in Europa Sportwetten die beliebteste Spielform. Weltweit machen sie circa die Hälfte und in Europa rund ein Drittel des Marktes aus. In Deutschland dominieren hingegen mit großem Abstand die Onlineangebote der staatlichen Lotterien auf dem regulierten Online-Glücksspielmarkt sowie (private) Sport- und Pferdewetten auf dem nicht-regulierten Markt.

Marktanteile im weltweiten Online-Glücksspielmarkt
Bruttospielerträge im regulierten Online-Glücksspielmarkt in Deutschland
Bruttospielerträge im nicht-regulierten Glücksspielmarkt in Deutschland

Führende Unternehmen

Lotto- und Toto-Block in Deutschland: Lotto 6aus49 am umsatzstärksten
Umsatzentwicklung des Deutschen Lotto- und Toto-Blocks von 2007 bis 2020 (in Milliarden Euro)

In Deutschland wird das staatliche Glücksspielangebot über die 16 Lotteriegesellschaften in den Bundesländern über den Deutschen Lotto- und Toto-Block (DLTB) geregelt. Der meiste Umsatz wird dabei mit dem klassischen Lotto 6aus49 erwirtschaftet. Ein Lottoschein beim Lotto 6aus49 besteht aus 12 Tippfeldern mit jeweils 49 Zahlen, wovon sechs beliebige Zahlen angekreuzt werden müssen. Der bisher höchste Gewinn einer Einzelperson wurde im Oktober 2020 gezogen und betrug rund 42,6 Millionen Euro.

Unternehmen im Wett-, Toto- und Lotteriewesen in Deutschland
Beste Glücksspielmarken in Deutschland
Großgewinne im Eurojackpot nach Ländern

Branchendefinition

Statista bietet eine Vielzahl an Marktdaten zum Thema "Glücksspiel". Dabei wird zwischen dem regulierten und dem unregulierten Glücksspielmarkt unterschieden. Der regulierte Glücksspielmarkt enthält unter anderem Studien und Statistiken zu den Umsätzen, Bruttospielerträgen und Spieleinsätzen der regulierten Glücksspiele in Deutschland. Der unregulierte Glücksspielmarkt umfasst in Deutschland private Sportwetten, die in stationären Sportwettgeschäften sowie Online-Glücksspiele. Weiterhin werden Fakten zu den Häufigkeiten des Glücksspielens, der Glücksspielsucht sowie zur Kriminalität im Glücksspiel dargestellt.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Glücksspiel"

Unregulierter Markt

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)