Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Glücksspielmarkt in Österreich

Nach ihrer rechtlichen Definition sind Glücksspiele solche Spiele, deren Ausgang lediglich vom Glück, nicht von den eigenen Fähigkeiten oder von Geschicklichkeit abhängt. Im Jahr 2020 wurde in der Glücksspielbranche in Österreich ein Bruttospielertrag (Differenzbetrag aus den Einsätzen und Gewinnen der Spieler) von insgesamt rund 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit aufgrund der Corona-Pandemie deutlich weniger als in den Vorjahren. Der größte Teilsektor waren dabei Lottospiele mit 680 Millionen Euro, gefolgt von Online-Gaming mit 284 Millionen Euro und Sportwetten mit 283 Millionen Euro. Das Meinungsbild zum Glücksspiel ist breit gefächert: Während ihm 25 Prozent eher positiv gegenüberstehen, lehnen es 28,6 Prozent ab; 46,4 Prozent positionieren sich in der Mitte. Immerhin 41 Prozent der Österreicher nehmen laut einer Umfrage zumindest einmal jährlich an Glücksspielen teil; die mit Abstand beliebteste Spielart ist das klassische Lotto 6 aus 45.

Casinos

Die Casinos Austria AG unterhält in Österreich das Monopol auf Spielcasinos und erwirtschaftete im Jahr 2020 mit rund 1 Million Gästen einen Bruttospielertrag von circa 162,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutete dies pandemiebedingt erhebliche Rückgänge. Umgerechnet etwa 1.680 Vollzeit-Mitarbeiter sind bei dem Unternehmen beschäftigt. Die im Ausland tätige Tochter Casinos Austria International kam im Jahr 2020 auf einen Ertrag von ungefähr 111,3 Millionen Euro; nach Ländern aufgeschlüsselt stammten davon allein fast 60 Millionen Euro aus Deutschland.

Lotterien

Die Österreichischen Lotterien erreichten 2020 einen Bruttospielertrag von rund 833,9 Millionen Euro - das war im Gegensatz zu anderen Glücksspielarten mehr als im Vorjahr, denn Lotto konnte auch während der Corona-Lockdowns gespielt werden. Die Haupteinnahmequelle stellte dabei das Lotto 6 aus 45 mit circa 316,7 Millionen Euro dar. Aber auch mancher Spieler kam zu Reichtum: Es gab 49 Lottomillionäre.

Novomatic AG

Der weltweit tätige Glücksspielkonzern Novomatic AG, der sowohl Spielhallen betreibt als auch die entsprechenden Automaten herstellt, gehört zu den wertvollsten österreichischen Marken. Im Jahr 2020 jedoch brach der Umsatz des Unternehmens wegen der zeitweisen Schließungen der Spielhallen auf rund 1,7 Milliarden Euro ein. Auch die Mitarbeiterzahl ging vor diesem Hintergrund auf circa 21.000 Beschäftigte zurück.

Glücksspielkontrollen und -reglementierung

Um den Missbrauch in der Glücksspielbranche einzudämmen und die Spieler zu schützen, gibt es in Österreich staatliche Gesetze und Kontrollen auf Bundesebene. Diese Reglementierung des Glücksspiels halten 60,6 Prozent der Österreicher für sinnvoll. Von den verschiedenen Spielerschutzmaßnahmen finden vor allem die Teilnahme ab 18 Jahren mit 89 Prozent und die spielartübergreifende Sperre mit 83 Prozent hohe Zustimmung. Im Jahr 2019 wurden 723 Glücksspielkontrollen von der Finanzpolizei durchgeführt und 1.335 illegale Glücksspielautomaten beschlagnahmt.

Glücksspielsucht

Trotz der Reglementierungen, Kontrollen und Spielerschutzmaßnahmen zeigen Untersuchungen zu glücksspielbezogenen Problemen, dass die Gefahr, über Spielautomaten Glücksspielprobleme bis hin zur Spielsucht zu entfalten, besonders hoch ist. Insgesamt gehen Hochrechnungen von circa 20.000 bis 36.000 problematischen und 28.000 bis 46.000 pathologischen Spielern in Österreich aus. Dabei wird Spielsucht häufig noch von anderen Krankheiten begleitet.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Glücksspielmarkt in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Casinos

Lotterien

Novomatic AG

Glücksspielkontrollen und -reglementierung

Glücksspielsucht

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 51 Statistiken aus dem Thema "Glücksspielmarkt in Österreich".

Glücksspielmarkt in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Glücksspielmarkt in Österreich

Nach ihrer rechtlichen Definition sind Glücksspiele solche Spiele, deren Ausgang lediglich vom Glück, nicht von den eigenen Fähigkeiten oder von Geschicklichkeit abhängt. Im Jahr 2020 wurde in der Glücksspielbranche in Österreich ein Bruttospielertrag (Differenzbetrag aus den Einsätzen und Gewinnen der Spieler) von insgesamt rund 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit aufgrund der Corona-Pandemie deutlich weniger als in den Vorjahren. Der größte Teilsektor waren dabei Lottospiele mit 680 Millionen Euro, gefolgt von Online-Gaming mit 284 Millionen Euro und Sportwetten mit 283 Millionen Euro. Das Meinungsbild zum Glücksspiel ist breit gefächert: Während ihm 25 Prozent eher positiv gegenüberstehen, lehnen es 28,6 Prozent ab; 46,4 Prozent positionieren sich in der Mitte. Immerhin 41 Prozent der Österreicher nehmen laut einer Umfrage zumindest einmal jährlich an Glücksspielen teil; die mit Abstand beliebteste Spielart ist das klassische Lotto 6 aus 45.

Casinos

Die Casinos Austria AG unterhält in Österreich das Monopol auf Spielcasinos und erwirtschaftete im Jahr 2020 mit rund 1 Million Gästen einen Bruttospielertrag von circa 162,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutete dies pandemiebedingt erhebliche Rückgänge. Umgerechnet etwa 1.680 Vollzeit-Mitarbeiter sind bei dem Unternehmen beschäftigt. Die im Ausland tätige Tochter Casinos Austria International kam im Jahr 2020 auf einen Ertrag von ungefähr 111,3 Millionen Euro; nach Ländern aufgeschlüsselt stammten davon allein fast 60 Millionen Euro aus Deutschland.

Lotterien

Die Österreichischen Lotterien erreichten 2020 einen Bruttospielertrag von rund 833,9 Millionen Euro - das war im Gegensatz zu anderen Glücksspielarten mehr als im Vorjahr, denn Lotto konnte auch während der Corona-Lockdowns gespielt werden. Die Haupteinnahmequelle stellte dabei das Lotto 6 aus 45 mit circa 316,7 Millionen Euro dar. Aber auch mancher Spieler kam zu Reichtum: Es gab 49 Lottomillionäre.

Novomatic AG

Der weltweit tätige Glücksspielkonzern Novomatic AG, der sowohl Spielhallen betreibt als auch die entsprechenden Automaten herstellt, gehört zu den wertvollsten österreichischen Marken. Im Jahr 2020 jedoch brach der Umsatz des Unternehmens wegen der zeitweisen Schließungen der Spielhallen auf rund 1,7 Milliarden Euro ein. Auch die Mitarbeiterzahl ging vor diesem Hintergrund auf circa 21.000 Beschäftigte zurück.

Glücksspielkontrollen und -reglementierung

Um den Missbrauch in der Glücksspielbranche einzudämmen und die Spieler zu schützen, gibt es in Österreich staatliche Gesetze und Kontrollen auf Bundesebene. Diese Reglementierung des Glücksspiels halten 60,6 Prozent der Österreicher für sinnvoll. Von den verschiedenen Spielerschutzmaßnahmen finden vor allem die Teilnahme ab 18 Jahren mit 89 Prozent und die spielartübergreifende Sperre mit 83 Prozent hohe Zustimmung. Im Jahr 2019 wurden 723 Glücksspielkontrollen von der Finanzpolizei durchgeführt und 1.335 illegale Glücksspielautomaten beschlagnahmt.

Glücksspielsucht

Trotz der Reglementierungen, Kontrollen und Spielerschutzmaßnahmen zeigen Untersuchungen zu glücksspielbezogenen Problemen, dass die Gefahr, über Spielautomaten Glücksspielprobleme bis hin zur Spielsucht zu entfalten, besonders hoch ist. Insgesamt gehen Hochrechnungen von circa 20.000 bis 36.000 problematischen und 28.000 bis 46.000 pathologischen Spielern in Österreich aus. Dabei wird Spielsucht häufig noch von anderen Krankheiten begleitet.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)