Statistiken zum Glücksspielmarkt in der Schweiz

Laut Hochrechnungen haben die meisten Schweizer in ihrem Leben schon einmal an einem Glücksspiel teilgenommen. Regelmäßiges, d.h. mindestens jährliches Glücksspiel ist bei Männern verbreiteter als bei Frauen und im Erwerbsalter häufiger als in der Jugend oder im Ruhestand.

Die Casinos in der Schweiz erzielten im Jahr 2017 einen Bruttospielertrag (Differenzbetrag aus den Einsätzen und Gewinnen der Spieler) von 682 Millionen Schweizer Franken. Am meisten erreichten die Spielbanken in Montreux und Zürich mit 73,1 bzw. 72 Millionen Schweizer Franken. Jährlich werden circa 4,8 Millionen Casinobesuche gezählt.

Das Lotterie- und Wettwesen in der Schweiz erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,8 Milliarden Schweizer Franken, wobei mit Losen (inkl. online) mehr eingenommen wurde als mit Zahlenlotto. Durchgeführt werden die Spiele von den beiden Lotteriegesellschaften Swisslos (deutsche sowie italienische Schweiz) und Loterie Romande (französische Schweiz). Es gab 29 Lotto-Millionäre.

Glücksspiel kann abhängig machen; allerdings geben nur 0,5 Prozent der Bevölkerung an, jemals Probleme im Zusammenhang mit Glücksspiel gehabt zu haben. Noch weniger, nämlich nur 0,1 Prozent, haben aufgrund von Glücksspielproblemen eine Beratung oder Behandlung in Anspruch genommen. Allein im Jahr 2016 wurden in Schweizer Casinos rund 4.250 Spielsperren verhängt.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 24 Statistiken aus dem Thema "Glücksspielmarkt in der Schweiz".

Glücksspielmarkt in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.