Ausgleichsbeträge je Einwohner und je Erwerbstätigen beim Länderfinanzausgleich im Jahr 2012
Länderfinanzausgleich 2012 - Ausgleichsbeträge je Einwohner und Erwerbstätigen
Die Statistik zeigt die Ausgleichsbeträge je Einwohner und je Erwerbstätigen beim Länderfinanzausgleich im Jahr 2012. Größter Empfänger von Zahlungen aus dem Länderfinanzausgleich im Jahr 2012 war Berlin mit rund 3,3 Millionen Euro, was einen Ausgleichsbetrag von 945 Euro je Einwohner bzw. 2.054 Euro je Erwerbstätigen bedeutete.

Das System des Länderfinanzausgleichs hat laut Quelle die Aufgabe, die sich durch die Steuerverteilung ergebenden Finanzkraftunterschiede unter den Ländern angemessen auszugleichen, so dass alle Länder in die Lage versetzt werden, den ihnen zugewiesenen Aufgaben nachzukommen. Durch eine Annäherung der Einnahmen der Länder soll die Herstellung und Bewahrung gleichwertiger Lebensverhältnisse für alle Einwohner im Bundesgebiet ermöglicht werden.
Ausgleichsbeträge je Einwohner und je Erwerbstätigen beim Länderfinanzausgleich im Jahr 2012
Je Einwohner*Je Erwerbstätigen**
Berlin9452.054
Bremen7821.712
Mecklenburg-Vorpommern277577
Thüringen244486
Sachsen-Anhalt238495
Sachsen233491
Brandenburg217437
Saarland91202
Rheinland-Pfalz56115
Schleswig-Holstein4595
Nordrhein-Westfalen2349
Niedersachsen2246
Hamburg1223
Hessen-217-441
Baden-Württemberg-249-489
Bayern-309-599
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Statistisches Bundesamt; BMF; FAZ

Veröffentlichungsdatum

Februar 2013

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2012

Hinweise und Anmerkungen

Positive Beträge bedeuten, dass ein Land Empfänger beim Länderfinanzausgleich ist. Negative Beträge bedeuten, dass ein Land Zahlungen leistet und ein Geberland ist.


* Stand Mitte 2012.

** Stand 2011.

Länderfinanzausgleich 2012 - Ausgleichsbeträge je Einwohner und Erwerbstätigen
Die Statistik zeigt die Ausgleichsbeträge je Einwohner und je Erwerbstätigen beim Länderfinanzausgleich im Jahr 2012. Größter Empfänger von Zahlungen aus dem Länderfinanzausgleich im Jahr 2012 war Berlin mit rund 3,3 Millionen Euro, was einen Ausgleichsbetrag von 945 Euro je Einwohner bzw. 2.054 Euro je Erwerbstätigen bedeutete.

Das System des Länderfinanzausgleichs hat laut Quelle die Aufgabe, die sich durch die Steuerverteilung ergebenden Finanzkraftunterschiede unter den Ländern angemessen auszugleichen, so dass alle Länder in die Lage versetzt werden, den ihnen zugewiesenen Aufgaben nachzukommen. Durch eine Annäherung der Einnahmen der Länder soll die Herstellung und Bewahrung gleichwertiger Lebensverhältnisse für alle Einwohner im Bundesgebiet ermöglicht werden.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bundesländer im Vergleich"
  • Demografie
Die wichtigsten Statistiken
  • Wirtschaft
  • Arbeitsmarkt
  • Öffentliche Finanzen
  • Soziales
  • Asyl & Flüchtlinge
  • Bildung
  • Politik
  • Justiz
  • Klima & Geographie
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.