Verteilung der Straftaten, die mit Geldwäsche verbunden sind in Europa 2015

Unterschiedliche Arten von Straftaten wurden im Jahr 2015 genutzt, um Geldwäsche zu betreiben. Der Drogenhandel machte mit 21 Prozent den größten Anteil an strafbaren Handlungen aus, die mit Geldwäsche verbunden waren. Laut des europäischen Polizeiamtes (Europol) sind die von den Strafverfolgungsbehörden ermittelten Geldwäschemethoden meist traditionell und Bargeld wird noch immer überwiegend genutzt, um illegal erwirtschaftetes Geld reinzuwaschen und im legalen Markt zu verankern.

Verteilung der Straftaten in Europa, die mit Geldwäsche verbunden sind im Jahr 2015

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Europol

Veröffentlichungsdatum

Juli 2015

Region

Europa

Erhebungszeitraum

2015

Hinweise und Anmerkungen

Die Daten wurden von den Anti-Geldwäsche-Einheiten der Mitgliedstaaten berichtet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Schattenwirtschaft"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.