Angezeigte Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz in Österreich nach Suchtgift bis '17

Anzahl der angezeigten Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz (SMG) in Österreich nach Suchtgift/Suchtmittel von 2010 bis 2017

von Martin Mohr, zuletzt geändert am 20.06.2019
Angezeigte Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz in Österreich nach Suchtgift bis '17 Die Statistik zeigt die Anzahl der angezeigten Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz (SMG) in Österreich nach Suchtgift/Suchtmittel von 2010 bis 2017. Im Jahr 2017 wurden rund 34.900 Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz auf Grund von Cannabis angezeigt.
Der Suchtmittelbericht ist eine Anzeigenstatistik. Die Daten werden anlässlich der Vorlage der Anzeige über eine strafbare Handlung an die Strafverfolgungsbehörde in die Datenbank der EDV-Zentrale des Bundesministeriums für Inneres gespeichert, dort aufbereitet und im Bundeskriminalamt (BK) zu den veröffentlichten Tabellen verarbeitet. Einen wesentlichen Einfluss auf die statistischen Daten haben laut Quelle neben der Entwicklung der Suchtmittelkriminalität auch die eingesetzten Ressourcen zu deren Bekämpfung. Die Interpretation der Daten bedarf daher besonderer Aufmerksamkeit und sollte unter Berücksichtigung entsprechender zusätzlicher Informationen erfolgen. Monatliche und manchmal jährliche Schwankungen des Anzeigenaufkommens sind nicht außergewöhnlich. Umfangreiche Amtshandlungen können Monate oder sogar Jahre dauern und erst nach Abschluss in die Statistik eingehen. Die Deutung von Trends ist daher nicht bloß aus dem Jahresvergleich, sondern auch unter Betrachtung von mehreren Berichtsjahren unter Auswertung zusätzlicher Hintergrundinformationen sinnvoll.
Mehr erfahren

Anzahl der angezeigten Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz (SMG) in Österreich nach Suchtgift/Suchtmittel von 2010 bis 2017

Suchtgift/Suchtmittel20102014201520162017
Cannabis 17.06625.30927.12730.18434.857
Kokain und Crack3.3323.0263.2873.2113.944
Amphetamin1.3751.6632.0972.2532.909
Heroin und Opiate3.6771.5291.6662.0772.533
Ecstasy3886421.1151.3071.835
Suchtgifthältige Medikamente*3.1131.6161.2131.1861.478
Methamphetamin2941.1591.0268691.154
Psychotrope Medikamente1.666637359330539
Sonstige Suchtgifte**185260232381363
LSD137163189238327
Psychotrope Substanzen3762463777
Mephedron20989827543
Drogenausgangsstoffe3151381
Suchtgift/Suchtmittel20102014201520162017
Cannabis 17.06625.30927.12730.18434.857
Kokain und Crack3.3323.0263.2873.2113.944
Amphetamin1.3751.6632.0972.2532.909
Heroin und Opiate3.6771.5291.6662.0772.533
Ecstasy3886421.1151.3071.835
Suchtgifthältige Medikamente*3.1131.6161.2131.1861.478
Methamphetamin2941.1591.0268691.154
Psychotrope Medikamente1.666637359330539
Sonstige Suchtgifte**185260232381363
LSD137163189238327
Psychotrope Substanzen3762463777
Mephedron20989827543
Drogenausgangsstoffe3151381
Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von Martin Mohr, zuletzt geändert am 20.06.2019
Die Statistik zeigt die Anzahl der angezeigten Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz (SMG) in Österreich nach Suchtgift/Suchtmittel von 2010 bis 2017. Im Jahr 2017 wurden rund 34.900 Straftaten nach dem Suchtmittelgesetz auf Grund von Cannabis angezeigt.
Der Suchtmittelbericht ist eine Anzeigenstatistik. Die Daten werden anlässlich der Vorlage der Anzeige über eine strafbare Handlung an die Strafverfolgungsbehörde in die Datenbank der EDV-Zentrale des Bundesministeriums für Inneres gespeichert, dort aufbereitet und im Bundeskriminalamt (BK) zu den veröffentlichten Tabellen verarbeitet. Einen wesentlichen Einfluss auf die statistischen Daten haben laut Quelle neben der Entwicklung der Suchtmittelkriminalität auch die eingesetzten Ressourcen zu deren Bekämpfung. Die Interpretation der Daten bedarf daher besonderer Aufmerksamkeit und sollte unter Berücksichtigung entsprechender zusätzlicher Informationen erfolgen. Monatliche und manchmal jährliche Schwankungen des Anzeigenaufkommens sind nicht außergewöhnlich. Umfangreiche Amtshandlungen können Monate oder sogar Jahre dauern und erst nach Abschluss in die Statistik eingehen. Die Deutung von Trends ist daher nicht bloß aus dem Jahresvergleich, sondern auch unter Betrachtung von mehreren Berichtsjahren unter Auswertung zusätzlicher Hintergrundinformationen sinnvoll.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Kriminalität in Österreich
Kriminalität in Österreich

Alle Infos –
in einer Präsentation

Kriminalität in Österreich

Das ganze Thema "Kriminalität in Österreich" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Illegale Drogen in Österreich"
  • Cannabiskonsum
  • Kokainkonsum
  • Amphetaminkonsum
  • Weitere Drogen
  • Therapie
  • Delikte
Die wichtigsten Statistiken
  • Drogentote
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.