Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu General Motors

Die General Motors Company (GM) ist ein US-amerikanischer Automobilkonzern mit Sitz in Detroit, der im Jahr 2009 aus der damals insolventen General Motors Corporation (Old GM) hervorgegangen ist. Lange Jahre war General Motors der größte Automobilhersteller der Welt, ehe das Unternehmen im Rahmen der globalen Wirtschaftskrise in die Verschuldung rutschte und im Jahr 2009 nur durch eine Notverstaatlichung seitens der Regierungen der USA und Kanadas gerettet werden konnte. Das Unternehmen konnte sich in der Folge stabilisieren, sodass es im November 2010 bereits wieder privatisiert werden konnte.

Deutliche Einbußen durch die Pandemie

Im Jahr 2020 ging der Umsatz des Autobauers um etwa 15 Milliarden US-Dollar auf 122,5 Milliarden US-Dollar zurück, der Gewinn betrug etwa 6,4 Milliarden US-Dollar. Der Absatz von General Motors brach um 900.000 Fahrzeuge auf 6,8 Millionen Fahrzeuge ein. Da auch fast alle andere Hersteller pandemiebedingt Absatzrückgänge registrierten, reicht es im weltweiten Ranking des Fahrzeugabsatzes auch 2020 für Platz drei hinter Toyota und Volkswagen.

Kaum Absatz in Europa

Das Kerngeschäft der Detroiter liegt weiterhin in Nordamerika, wo GM in den USA über einen Marktanteil von 17,3 Prozent verfügt und den größten Teil des Umsatzes generiert. Beim Absatz nach Regionen liegen hingegen die kombinierten Märkte Asien-Pazifik, Afrika und Naher Osten vorne. In Europa setzte der amerikanische Autobauer nach eigener Aussage hingegen nur etwa 1.000 Pkw ab. Nach der Abgabe Opels im Jahr 2017 gelang es dem Konzern bisher nicht hier erneut bedeutende Verkäufe zu generieren.

Bis 2040 CO2 neutral

Im Frühjahr 2021 gab der Konzern bekannt, emissionsfreie Pkw bis 2035 anzustreben. Des Weiteren will der Automobilhersteller insgesamt bis zum Jahr 2040 klimaneutral sein. General Motors ist im Bereich Elektromobilität vergleichsweise gut aufgestellt und will insgesamt 27 Milliarden in autonome und Elektro-Pkw bis 2026 investieren.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "General Motors" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Finanzkennzahlen

Absatz

  • USA
    2,5 Mio.
  • Brasilien
    305.285
  • Mexiko
    211.987

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "General Motors".

General Motors

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu General Motors

Die General Motors Company (GM) ist ein US-amerikanischer Automobilkonzern mit Sitz in Detroit, der im Jahr 2009 aus der damals insolventen General Motors Corporation (Old GM) hervorgegangen ist. Lange Jahre war General Motors der größte Automobilhersteller der Welt, ehe das Unternehmen im Rahmen der globalen Wirtschaftskrise in die Verschuldung rutschte und im Jahr 2009 nur durch eine Notverstaatlichung seitens der Regierungen der USA und Kanadas gerettet werden konnte. Das Unternehmen konnte sich in der Folge stabilisieren, sodass es im November 2010 bereits wieder privatisiert werden konnte.

Deutliche Einbußen durch die Pandemie

Im Jahr 2020 ging der Umsatz des Autobauers um etwa 15 Milliarden US-Dollar auf 122,5 Milliarden US-Dollar zurück, der Gewinn betrug etwa 6,4 Milliarden US-Dollar. Der Absatz von General Motors brach um 900.000 Fahrzeuge auf 6,8 Millionen Fahrzeuge ein. Da auch fast alle andere Hersteller pandemiebedingt Absatzrückgänge registrierten, reicht es im weltweiten Ranking des Fahrzeugabsatzes auch 2020 für Platz drei hinter Toyota und Volkswagen.

Kaum Absatz in Europa

Das Kerngeschäft der Detroiter liegt weiterhin in Nordamerika, wo GM in den USA über einen Marktanteil von 17,3 Prozent verfügt und den größten Teil des Umsatzes generiert. Beim Absatz nach Regionen liegen hingegen die kombinierten Märkte Asien-Pazifik, Afrika und Naher Osten vorne. In Europa setzte der amerikanische Autobauer nach eigener Aussage hingegen nur etwa 1.000 Pkw ab. Nach der Abgabe Opels im Jahr 2017 gelang es dem Konzern bisher nicht hier erneut bedeutende Verkäufe zu generieren.

Bis 2040 CO2 neutral

Im Frühjahr 2021 gab der Konzern bekannt, emissionsfreie Pkw bis 2035 anzustreben. Des Weiteren will der Automobilhersteller insgesamt bis zum Jahr 2040 klimaneutral sein. General Motors ist im Bereich Elektromobilität vergleichsweise gut aufgestellt und will insgesamt 27 Milliarden in autonome und Elektro-Pkw bis 2026 investieren.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "General Motors".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)