Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Elektromobilität weltweit

Elektromobilität ist der Oberbegriff für die Nutzung von Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb. Dies können zum Beispiel Elektroautos, Elektrobusse oder auch Elektroflugzeuge sein. Im Folgenden wird die weltweite Entwicklung mit Fokus auf Elektroautos anhand von Statistiken betrachtet. Die Situation in Deutschland betrachten wir auf der Themenseite Elektromobilität in Deutschland separat.

Elektromobilität weltweit

Die Anzahl der Elektroautos weltweit ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Im Jahr 2020 sind rund elf Millionen Elektro-Pkw auf den Straßen gewesen. Das Land mit den meisten Elektroautos ist China. 2020 sind dort fünf Millionen – also rund die Hälfte aller E-Autos weltweit – zugelassen gewesen. Im Ranking der wichtigsten Industrienationen nach dem technologischen Entwicklungsstand bei der Elektromobilität landet China auf Platz zwei, nur übertroffen von Südkorea. Der größte Elektroautohersteller weltweit ist der US-amerikanische Autokonzern Tesla. Zuletzt hat das Unternehmen, das ausschließlich E-Autos verkauft, in einem Jahr rund 500 Tausend batteriebetriebene Autos verkauft.

Ladeinfrastruktur - Die Achillesferse der E-Mobilität

Verbrenner können binnen Minuten aufgetankt werden und können mit einer Tankladung Hunderte Kilometer zurücklegen. Nicht so E-Autos. Die Reichweite einer Akkuladung ist meist geringer als die eines vollen Benzintanks und das Laden kann je nach Ladesäule mehrere Stunden dauern. Die Ladeinfrastruktur ist demnach eine der größten Herausforderungen der E-Mobilität. Im Jahr 2019 gab es weltweit rund 860 Tausend Ladestationen für E-Autos. Bei rund einem Drittel davon handelt es sich um Schnellladestationen. In absoluten Zahlen stehen in China sowohl die meisten Schnellladestationen als auch Ladestationen insgesamt. Im Verhältnis zur Größe des Straßennetzes sind jedoch in Südkorea die meisten Ladestationen installiert. Auf 100 Kilometer Straße kommen in dem asiatischen Land im Schnitt 15 Ladesäulen (Zum Vergleich: In Deutschland sind es nur 2,2).

Produktion - E-Autoland China

China ist das wichtigste Produktionsland für Elektroautos. Es wird prognostiziert, dass im Jahr 2023 rund 13 Millionen E-Autos im Reich der Mitte produziert werden - mehr als in Deutschland und den USA zusammen. Die Herstellungskosten von E-Autos übersteigen die von Verbrennern derzeit noch deutlich. Wesentlicher Preistreiber sind die Batterien, für deren Herstellung seltene Erden benötigt werden. Die Vormachtstellung Chinas in der E-Mobilität ist im Bereich der Produktion von Batterien noch ausgeprägter. Laut einer Prognose wird China im Jahr 2025 Batterien mit einer Gesamtkapazität von über 600 Gigawattstunden herstellen. In Europa und den USA zusammen werden es im gleichen Zeitraum voraussichtlich 450 Gigawattstunden sein.

Sind Elektroautos die Zukunft?

E-Autos haben das Potenzial, umweltschonender zu sein als Autos mit Verbrennungsmotor. Vor allem in Bezug auf den direkten CO2- und Feinstaubausstoß stehen Elektroautos vergleichsweise gut da. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei der E-Mobilität nicht zwangsweise um eine Fortbewegungsmethode ohne negative Umwelteinflüsse. Der sprunghaft steigende Energiebedarf von E-Autos kann beispielsweise derzeit nur teilweise durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Darüber hinaus stellt der Abbau der Rohstoffe für die Batterien häufig ein Problem dar, je nach Abbaugebiet werden Umweltzerstörungen und schlechte Arbeitsbedingungen kritisiert. Des Weiteren wird eine Verschiebung der Probleme kritisiert, eine nachhaltige Verkehrswende bedarf den Kritikern zufolge vielmehr einer Abkehr vom motorisierten Individualverkehr als bestimmendes Fortbewegungsmittel und die Förderung des Fuß-, Rad- und Bahnverkehrs.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Elektromobilität weltweit" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Neuzulassungen

Batterien & Energiebedarf

Ladeinfrastruktur in Europa

Interessante Statistiken

In den folgenden 9 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Elektromobilität weltweit".

Elektromobilität weltweit - Fokus Pkw

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Elektromobilität weltweit

Elektromobilität ist der Oberbegriff für die Nutzung von Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb. Dies können zum Beispiel Elektroautos, Elektrobusse oder auch Elektroflugzeuge sein. Im Folgenden wird die weltweite Entwicklung mit Fokus auf Elektroautos anhand von Statistiken betrachtet. Die Situation in Deutschland betrachten wir auf der Themenseite Elektromobilität in Deutschland separat.

Elektromobilität weltweit

Die Anzahl der Elektroautos weltweit ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Im Jahr 2020 sind rund elf Millionen Elektro-Pkw auf den Straßen gewesen. Das Land mit den meisten Elektroautos ist China. 2020 sind dort fünf Millionen – also rund die Hälfte aller E-Autos weltweit – zugelassen gewesen. Im Ranking der wichtigsten Industrienationen nach dem technologischen Entwicklungsstand bei der Elektromobilität landet China auf Platz zwei, nur übertroffen von Südkorea. Der größte Elektroautohersteller weltweit ist der US-amerikanische Autokonzern Tesla. Zuletzt hat das Unternehmen, das ausschließlich E-Autos verkauft, in einem Jahr rund 500 Tausend batteriebetriebene Autos verkauft.

Ladeinfrastruktur - Die Achillesferse der E-Mobilität

Verbrenner können binnen Minuten aufgetankt werden und können mit einer Tankladung Hunderte Kilometer zurücklegen. Nicht so E-Autos. Die Reichweite einer Akkuladung ist meist geringer als die eines vollen Benzintanks und das Laden kann je nach Ladesäule mehrere Stunden dauern. Die Ladeinfrastruktur ist demnach eine der größten Herausforderungen der E-Mobilität. Im Jahr 2019 gab es weltweit rund 860 Tausend Ladestationen für E-Autos. Bei rund einem Drittel davon handelt es sich um Schnellladestationen. In absoluten Zahlen stehen in China sowohl die meisten Schnellladestationen als auch Ladestationen insgesamt. Im Verhältnis zur Größe des Straßennetzes sind jedoch in Südkorea die meisten Ladestationen installiert. Auf 100 Kilometer Straße kommen in dem asiatischen Land im Schnitt 15 Ladesäulen (Zum Vergleich: In Deutschland sind es nur 2,2).

Produktion - E-Autoland China

China ist das wichtigste Produktionsland für Elektroautos. Es wird prognostiziert, dass im Jahr 2023 rund 13 Millionen E-Autos im Reich der Mitte produziert werden - mehr als in Deutschland und den USA zusammen. Die Herstellungskosten von E-Autos übersteigen die von Verbrennern derzeit noch deutlich. Wesentlicher Preistreiber sind die Batterien, für deren Herstellung seltene Erden benötigt werden. Die Vormachtstellung Chinas in der E-Mobilität ist im Bereich der Produktion von Batterien noch ausgeprägter. Laut einer Prognose wird China im Jahr 2025 Batterien mit einer Gesamtkapazität von über 600 Gigawattstunden herstellen. In Europa und den USA zusammen werden es im gleichen Zeitraum voraussichtlich 450 Gigawattstunden sein.

Sind Elektroautos die Zukunft?

E-Autos haben das Potenzial, umweltschonender zu sein als Autos mit Verbrennungsmotor. Vor allem in Bezug auf den direkten CO2- und Feinstaubausstoß stehen Elektroautos vergleichsweise gut da. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei der E-Mobilität nicht zwangsweise um eine Fortbewegungsmethode ohne negative Umwelteinflüsse. Der sprunghaft steigende Energiebedarf von E-Autos kann beispielsweise derzeit nur teilweise durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Darüber hinaus stellt der Abbau der Rohstoffe für die Batterien häufig ein Problem dar, je nach Abbaugebiet werden Umweltzerstörungen und schlechte Arbeitsbedingungen kritisiert. Des Weiteren wird eine Verschiebung der Probleme kritisiert, eine nachhaltige Verkehrswende bedarf den Kritikern zufolge vielmehr einer Abkehr vom motorisierten Individualverkehr als bestimmendes Fortbewegungsmittel und die Förderung des Fuß-, Rad- und Bahnverkehrs.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)