Statistiken zum Thema Mobilität in Österreich

Die Verteilung der Verkehrsträger bei der Personenbeförderung in Österreich zeigt deutlich, dass Mobilität eng mit dem eigenen Auto verbunden ist. Die gute Straßeninfrastruktur begünstigt diesen Effekt. Weltweit rangiert Österreich im Jahr 2017 hinter den Niederlanden auf dem siebtem Platz der Länder mit der höchsten Straßenqualität und verfügt über rund 2.200 Kilometer Autobahnen bzw. Schnellstraßen. Diese wurden im Jahr 2017 von 6,77 Millionen österreichischen Kraftfahrzeugen genutzt. Aber nicht nur die Zahl der Fahrzeuge stieg kontinuierlich, auch die Anzahl der Eisenbahn- und Flugpassagiere wuchs in den letzten Jahren. Im Vergleich zu 2011 wurden im Jahr 2017 rund 37 Millionen Zuggäste mehr registriert. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl der Flugpassagiere an den österreichischen Flughäfen um rund 3,12 Millionen.

Der Anteil des Bahnverkehrs an der Personenbeförderung in Österreich konnte seit 2005 erhöht werden. Von damals 9,8 Prozent stieg der Anteil auf 12,1 Prozent im Jahr 2016. Für den Großteil der erbrachten Transportleistung ist die Österreichische Bundesbahn verantwortlich, im Jahr 2017 beförderte sie etwa 209 Millionen Fahrgäste allein im Nahverkehr.

Im Jahr 2017 gingen von Flughäfen aus Österreich insgesamt rund 140.800 Flüge ab. Das mit 64,5 Prozent häufigste Ziel der abfliegenden Passagiere im Jahr 2016 waren Länder der EU-Staaten. Der Wiener Flughafen ist der mit großem Abstand verkehrsreichste Flughafen Österreichs. Im Jahr 2017 kamen dort knapp 12,13 Millionenen Passagiere an, während etwa ebenso viele ihn als Ab- und ungefähr 110.000 Menschen als Transitflughafen nutzten.

Die Österreichische Bevölkerung steht dem Erfolg des elektrischen Antriebs bei Autos relativ skeptisch gegenüber. Etwa 10 Prozent geben an, dass sich Elektroautos nicht durchsetzen werden. Praktische Erfahrungen mit der E-Mobilität haben dabei bisher nur 19 Prozent der Österreicher gesammelt. Carsharing erfreut sich bei jungen Erwachsenen hingegen einer großen Beliebtheit, über 50 Prozent der Befragten bewerten das Teilen eines Autos positiv. Hinzukommen etwa 35 Prozent die diesem Mobilitätskonzept neutral gegenüber stehen.

Mehr erfahren

Mobilität in Österreich - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Mobilität in Österreich
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Mobilität in Österreich
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Fahrzeuge & Straßenverkehr"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Fahrzeuge & Straßenverkehr"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News