Statistiken zum Schienenverkehr in Österreich

Veröffentlicht von Martin Kords, 23.07.2019
Österreich gilt als Bahnland. Sowohl im Bereich Güterverkehr als auch beim Personenverkehr erreicht die Schiene einen im Vergleich mit anderen Ländern hohen Anteil. So wurden 2017 etwa 26,6 Prozent der Transportleistung im Güterverkehr per Bahn erbracht; der Anteil an der Personenbeförderung betrug 2016 zwar nur 12,1 Prozent, in der EU war Österreich aber das Land mit den meisten Bahnkilometern pro Einwohner.

Im österreichischen Gesamtverkehrsplan ist die Verlagerung der Güter- und Personenströme von der Straße auf die Schiene vorgesehen. Gleichzeitig ist Österreich ein wichtiges Transitland für den internationalen Güterverkehr. Um diesem erhöhten Verkehrsaufkommen gerecht zu werden und die Leistungsfähigkeit des Schienennetzes auch zukünftig zu gewährleisten, investiert Österreich in den nächsten Jahren jeweils einen Milliardenbetrag in verschiedene Schieneninfrastrukturprojekte.

Sowohl die Verkehrsleistung als auch das Verkehrsaufkommen im Schienenverkehr in Österreich stieg 2018 erneut an. Die Werte lagen damit (erstmals) wieder über denen des Jahres 2008, im Zuge der Wirtschaftskrise war ein deutlicher Einbruch beider Kennzahlen ersichtlich. Für den nochmaligen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr waren jeweils die Reisezüge verantwortlich.

Die Anzahl der Fahrgäste stieg von rund 240 Millionen im Jahr 2009 auf circa 310 Millionen im Jahr 2018. Vor allem im Nahverkehr spielt die Eisenbahn eine immer größere Rolle. Mit der Steigerung der Fahrgastzahlen ging ein Zuwachs bei der Betriebsleistung der österreichischen Personenzüge einher. Bisher gelang es der ÖBB, als größten Anbieter, den Pünktlichkeitsgrad ihrer Personenzüge trotz des erhöhten Verkehrsaufkommens auf einem hohen Niveau zu halten.

Im Gegensatz zum Personenverkehr ist der Güterverkehr auf der Schiene in Österreich vollständig liberalisiert. Die Konkurrenten der Rail Cargo Austria konnten in den letzten Jahren ihre Anteile am Schienengüterverkehr ausbauen. Insgesamt gab es bei den Kennzahlen des Schienengüterverkehrs (Betriebsleistung, Transportaufkommen, Transportleistung) im Vergleich zum Vorjahr jeweils einen Rückgang zu verzeichnen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 66 Statistiken aus dem Thema "Schienenverkehr in Österreich".

Schienenverkehr in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Schienenverkehr in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Schienenpersonenverkehr

Schienengüterverkehr

Unfälle

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.