Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Verkehrsunfällen in Österreich

Der Straßenverkehr

Österreichs Straßen werden immer sicherer, zumindest wenn die Anzahl der Toten im Straßenverkehr als Indiz betrachtet wird. Verloren 1999 noch über 1.000 Personen ihr Leben auf den Verkehrswegen in Österreich, sank die Zahl der Straßenverkehrstoten auf 338 im Jahr 2020. Ebenso deutlich ist die Zahl der Unfälle mit Personenschaden im Straßenverkehr sowie auch die Anzahl der Verletzten bei Unfällen zurückgegangen. Bei der Zahl der Unfälle unter Beteiligung von Fahrrädern ist der Trend allerdings gegenläufig und es gab im Jahr 2020 10.051 gemeldete Unfälle mit Fahrradfahrenden. Die Unfallzahlen aus dem Jahr 2020 müssen allerdings vor dem Hintergrund der Corona-Krise betrachtet werden. Allgemein war das Verkehrsaufkommen über das gesamte Jahr deutlich geringer, gleichzeitig gab es einen sprunghaften Anstieg im Fahrradverkehr, der mitunter die erhöhten Unfälle erklären kann.

Unfälle auf Schienen, im Wasser und der Luft

Im Zugverkehr in Österreich gab es im Jahr 2019 insgesamt 47 signifikante Unfälle, bei denen 14 Menschen starben. Besonders gefährlich waren im Jahr 2018 Bahnübergänge, sowohl was die Zahl der Verstorbenen angeht als auch nach Anzahl der Schwerverletzten. Insgesamt betrachtet waren die meisten Unfälle im Jahr 2019 auf Kollisionen zurückzuführen.

Bei den österreichischen Seilbahnen gab es im Jahr 2019 insgesamt 22 Vorfälle bei denen sich 20 Personen leicht verletzten. Im gleichen Betriebsjahr gab es zudem einen Todesfall aufgrund eines Unfalls und neun schwer verletzte Person zu beklagen. Bei drei Vorkommnissen war die Ursache auf einen technischen Mangel der Seilbahnanlage zurückzuführen, bei vier Vorfällen wurde die Witterung als Hauptgrund gemeldet.

Im Luftverkehr belief sich die Zahl der getöteten Personen auf insgesamt 10 im Jahr 2019. Im Schiffsverkehr war im gleichen Jahr keinen Todesfall, allerdings eine schwer verletzte Person, zu beklagen.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Verkehrsunfälle in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Straßenverkehr

Schienenverkehr

  • Signifikante Unfälle
    47
  • Schwerverletzte
    66
  • Getötete
    16

Seilbahnverkehr

  • Unfälle
    21
  • Seilüberwürfe
    0
  • Leichtverletzte
    20

Schiffsverkehr

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 43 Statistiken aus dem Thema "Verkehrsunfälle in Österreich".

Verkehrsunfälle in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Verkehrsunfällen in Österreich

Der Straßenverkehr

Österreichs Straßen werden immer sicherer, zumindest wenn die Anzahl der Toten im Straßenverkehr als Indiz betrachtet wird. Verloren 1999 noch über 1.000 Personen ihr Leben auf den Verkehrswegen in Österreich, sank die Zahl der Straßenverkehrstoten auf 338 im Jahr 2020. Ebenso deutlich ist die Zahl der Unfälle mit Personenschaden im Straßenverkehr sowie auch die Anzahl der Verletzten bei Unfällen zurückgegangen. Bei der Zahl der Unfälle unter Beteiligung von Fahrrädern ist der Trend allerdings gegenläufig und es gab im Jahr 2020 10.051 gemeldete Unfälle mit Fahrradfahrenden. Die Unfallzahlen aus dem Jahr 2020 müssen allerdings vor dem Hintergrund der Corona-Krise betrachtet werden. Allgemein war das Verkehrsaufkommen über das gesamte Jahr deutlich geringer, gleichzeitig gab es einen sprunghaften Anstieg im Fahrradverkehr, der mitunter die erhöhten Unfälle erklären kann.

Unfälle auf Schienen, im Wasser und der Luft

Im Zugverkehr in Österreich gab es im Jahr 2019 insgesamt 47 signifikante Unfälle, bei denen 14 Menschen starben. Besonders gefährlich waren im Jahr 2018 Bahnübergänge, sowohl was die Zahl der Verstorbenen angeht als auch nach Anzahl der Schwerverletzten. Insgesamt betrachtet waren die meisten Unfälle im Jahr 2019 auf Kollisionen zurückzuführen.

Bei den österreichischen Seilbahnen gab es im Jahr 2019 insgesamt 22 Vorfälle bei denen sich 20 Personen leicht verletzten. Im gleichen Betriebsjahr gab es zudem einen Todesfall aufgrund eines Unfalls und neun schwer verletzte Person zu beklagen. Bei drei Vorkommnissen war die Ursache auf einen technischen Mangel der Seilbahnanlage zurückzuführen, bei vier Vorfällen wurde die Witterung als Hauptgrund gemeldet.

Im Luftverkehr belief sich die Zahl der getöteten Personen auf insgesamt 10 im Jahr 2019. Im Schiffsverkehr war im gleichen Jahr keinen Todesfall, allerdings eine schwer verletzte Person, zu beklagen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 43 Statistiken aus dem Thema "Verkehrsunfälle in Österreich".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)