Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Entwicklung der Mietpreise auf dem Berliner Wohnungsmarkt bis 2020

Die Mieten in Berlin steigen weiter – im 4. Quartal des Jahres 2020 lagen die Angebotsmieten für Wohnungen in der Bundeshauptstadt bei durchschnittlich etwa 10,15 Euro pro Quadratmeter und Monat. Zu Beginn des Jahres mussten noch 9,99 Euro für den Quadratmeter gezahlt werden. Im Vergleich zum 4. Quartal des Jahres 2015 nahmen die Mieten sogar um rund 22 Prozent zu.

Wie entwickeln sich die Immobilienpreise?

Auf dem Berliner Markt für Kaufimmobilien steigen die Preise nahezu stetig weiter. Im 4. Quartal des Jahres 2020 zahlte man beim Kauf einer Eigentumswohnung in der Bundeshauptstadt im Durchschnitt etwa 4.596 Euro für den Quadratmeter – knapp 10 Prozent mehr als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres. Für ein Ein- bzw. Zweifamilienhaus wurden durchschnittlich ca. 4.609 Euro pro Quadratmeter verlangt. Das sind rund 11 Prozent mehr als im 4. Quartal 2019.

Wie viele Wohnungen stehen in Berlin leer?

Im Jahr 2019 standen etwa 0,8 Prozent der Wohnungen in Berlin leer – im Jahr 2003 waren es noch 5,1 Prozent. Zum Vergleich: Im umliegenden Bundesland Brandenburg waren ca. 4,7 Prozent aller Wohnungen frei und kurzfristig vermietbar. Bundesweit lag die Leerstandsquote bei etwa 2,8 Prozent. Die Leerstandsquote setzt die Zahl der leerstehenden Wohneinheiten, die unmittelbar bzw. innerhalb von sechs Monaten vermietbar wären, in Bezug zum gesamten Wohnungsbestand.

Entwicklung der Angebotsmieten für Wohnungen in Berlin von 2012 bis zum 4. Quartal 2020

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.05.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

In Kooperation mit
empirica
Veröffentlichungsdatum

Januar 2021

Region

Deutschland (Berlin)

Erhebungszeitraum

2012 bis Q4 2020

Hinweise und Anmerkungen

Datengrundlage ist gemäß empirica eine umfangreiche Sammlung sorgfältig aufbereiteter Immobilienmarktdaten aus mehr als 100 Quellen (Angebotsdaten). Die Sammlung speist sich aus kontinuierlich, deutschlandweit und flächendeckend recherchierten Immobilieninseraten und wurde um Dupletten und Betrugsinserate bereinigt. Bei der Recherche fließen neben den bekannten großen Immobilienmarktplätzen auch kleinere, spezialisierte Internetquellen und Printmedien ein. Die Bestimmung sogenannter hedonischer Preise ist ein Verfahren, bei dem Qualitätsänderungen berücksichtigt werden, weil sich das jeweils inserierte Wohnungsangebot im Zeitverlauf unterscheiden kann. Es wurden Wohnungen aller Baujahre mit einer Größe von 60 bis 80 Quadratmetern und einer gehobenen Ausstattung berücksichtigt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Wohnimmobilienmarkt in Berlin"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.