Bevölkerungsdichte in der Schweiz nach Kantonen 2017

Bevölkerungsdichte in der Schweiz nach Kantonen am 31. Dezember 2017 (in Einwohner pro Quadratkilometer)

von Statista Research Department, zuletzt geändert am 07.05.2019
Bevölkerungsdichte in der Schweiz nach Kantonen 2017 Im Kanton Basel-Stadt lebten Ende 2017 durchschnittlich rund 5.250 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Damit ist Basel-Stadt der Kanton mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Dahinter folgen die ebenfalls städtischen Regionen Genf und Zürich. Am niedrigsten ist die Einwohnerdichte hingegen in Graubünden und Uri, die von Gebirgen geprägt werden.
Wer zählt zur Bevölkerung?

Im Unterschied zum Begriff „Volk“, der ausschließlich die Schweizer Staatsbürger meint, bezieht sich „Bevölkerung“ auf alle im Land lebenden Personen, also auch Ausländer. Die „ständige Wohnbevölkerung“ umfasst dabei alle schweizerischen Staatsangehörigen mit einem Hauptwohnsitz in der Schweiz sowie alle ausländischen Staatsangehörigen mit einer Anwesenheitsbewilligung für mindestens zwölf Monate oder ab einem Aufenthalt von zwölf Monaten.

Landesweite Entwicklung

Ende 2017 lebten in der Schweiz durchschnittlich 212,1 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Aufgrund des Bevölkerungswachstums der letzten Jahre bei gleichbleibender Landesfläche steigt auch die Bevölkerungsdichte konstant an. Im Vergleich zu den Nachbarländern ist die Einwohnerdichte in der Schweiz circa doppelt so hoch wie in Frankreich und Österreich und auch etwas höher als in Italien, liegt aber unter jener in Deutschland. Vor diesem Hintergrund ist auch das Schlagwort vom angeblichen „Dichtestress“, das in der Schweiz seit einigen Jahren kursiert, differenziert zu betrachten.
Mehr erfahren

Bevölkerungsdichte in der Schweiz nach Kantonen am 31. Dezember 2017 (in Einwohner pro Quadratkilometer)

Statistik wird geladen...
Statistik ausklappen
Einwohner pro Quadratkilometer
Basel-Stadt 5.247,8
Genf 2.014,7
Zürich 905,8
Zug 605,4
Basel-Landschaft 554,5
Aargau 481
Solothurn 343,4
Thurgau 317,2
Luzern 284,4
Waadt 281,1
Schaffhausen 272,8
St. Gallen 258,7
Neuenburg 248,3
Appenzell Ausserrhoden 227,2
Schweiz 212,1
Freiburg 197,8
Schwyz 184,8
Nidwalden 178
Bern 176,5
Tessin 129
Appenzell Innerrhoden 93,4
Jura 87,4
Obwalden 78,2
Wallis 65,5
Glarus 59,3
Uri 34,3
Graubünden 27,9
Einwohner pro Quadratkilometer
Basel-Stadt 5.247,8
Genf 2.014,7
Zürich 905,8
Zug 605,4
Basel-Landschaft 554,5
Aargau 481
Solothurn 343,4
Thurgau 317,2
Luzern 284,4
Waadt 281,1
Schaffhausen 272,8
St. Gallen 258,7
Neuenburg 248,3
Appenzell Ausserrhoden 227,2
Schweiz 212,1
Freiburg 197,8
Schwyz 184,8
Nidwalden 178
Bern 176,5
Tessin 129
Appenzell Innerrhoden 93,4
Jura 87,4
Obwalden 78,2
Wallis 65,5
Glarus 59,3
Uri 34,3
Graubünden 27,9

Quelle: Bundesamt für Statistik (Schweiz)

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von Statista Research Department, zuletzt geändert am 07.05.2019
Im Kanton Basel-Stadt lebten Ende 2017 durchschnittlich rund 5.250 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Damit ist Basel-Stadt der Kanton mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Dahinter folgen die ebenfalls städtischen Regionen Genf und Zürich. Am niedrigsten ist die Einwohnerdichte hingegen in Graubünden und Uri, die von Gebirgen geprägt werden.
Wer zählt zur Bevölkerung?

Im Unterschied zum Begriff „Volk“, der ausschließlich die Schweizer Staatsbürger meint, bezieht sich „Bevölkerung“ auf alle im Land lebenden Personen, also auch Ausländer. Die „ständige Wohnbevölkerung“ umfasst dabei alle schweizerischen Staatsangehörigen mit einem Hauptwohnsitz in der Schweiz sowie alle ausländischen Staatsangehörigen mit einer Anwesenheitsbewilligung für mindestens zwölf Monate oder ab einem Aufenthalt von zwölf Monaten.

Landesweite Entwicklung

Ende 2017 lebten in der Schweiz durchschnittlich 212,1 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Aufgrund des Bevölkerungswachstums der letzten Jahre bei gleichbleibender Landesfläche steigt auch die Bevölkerungsdichte konstant an. Im Vergleich zu den Nachbarländern ist die Einwohnerdichte in der Schweiz circa doppelt so hoch wie in Frankreich und Österreich und auch etwas höher als in Italien, liegt aber unter jener in Deutschland. Vor diesem Hintergrund ist auch das Schlagwort vom angeblichen „Dichtestress“, das in der Schweiz seit einigen Jahren kursiert, differenziert zu betrachten.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Bevölkerung in der Schweiz
Bevölkerung in der Schweiz

Alle Infos –
in einer Präsentation

Bevölkerung in der Schweiz

Das ganze Thema "Bevölkerung in der Schweiz" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Bevölkerung in der Schweiz"
  • Bevölkerungsstand
  • Bevölkerungsverteilung
  • Geburten und Todesfälle
  • Migration und Ausländer
  • Altersstruktur
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.