Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Milchpreis in Deutschland bis April 2019

Preis von Kuhmilch in Deutschland von April 2017 bis April 2019 (in Cent pro Kilogramm)

von Philipp Henrich, zuletzt geändert am 18.06.2019
Milchpreis in Deutschland bis April 2019 Der Preis für ein Kilogramm Milch lag im April 2019 bei durchschnittlich rund 34,5 Cent, den die abnehmenden Molkereien an die Milchbauern zahlten. Je nach Geschäftsstruktur, Region und Jahreszeit zahlen die Molkereien jedoch individuelle Preise an die Landwirte aus, sodass im Milchpreis Unterschiede entstehen können.
Die Milch als umkämpftes Produkt

Angebote und Nachfrage sorgten in der Vergangenheit für eine instabile Lage auf dem europäischen Milchmarkt. Die Preisstützung durch die Europäische Union und die Beendigung der europäischen Milchquote sorgten für eine bessere Integration der nationalen Produktionen in den Weltmarkt. Auf den Binnenmärkten nahmen dadurch jedoch Preisausschläge in ihrer Intensität und ihrer Häufigkeit zu. Durch die ökonomische Relevanz der Milchbauern für die Landwirtschaft und Ernährungsindustrie versucht die Politik bis heute die wirtschaftliche Lage für die Milchwirtschaft mit finanziellen und rechtlichen Mitteln auf einem stabilen Niveau zu halten.

Milch als beliebtes Bio-Produkt

Die Milchpreise unterscheiden sich durch die Produktionsverhältnisse. Biologisch erzeugte Milch ist in ihrer Herstellung aufwendiger und teurer als konventionell erzeugte Kuhmilch und damit der Abnahmepreis entsprechend höher. Bio-Milch wird trotz des höheren Preises bei Konsumenten immer beliebter, die Produktionszahlen stiegen in Deutschland daher kontinuierlich an.
Mehr erfahren

Preis von Kuhmilch in Deutschland von April 2017 bis April 2019 (in Cent pro Kilogramm)

Preis in Cent pro Kg
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Preis in Cent pro Kg
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von Philipp Henrich, zuletzt geändert am 18.06.2019
Der Preis für ein Kilogramm Milch lag im April 2019 bei durchschnittlich rund 34,5 Cent, den die abnehmenden Molkereien an die Milchbauern zahlten. Je nach Geschäftsstruktur, Region und Jahreszeit zahlen die Molkereien jedoch individuelle Preise an die Landwirte aus, sodass im Milchpreis Unterschiede entstehen können.
Die Milch als umkämpftes Produkt

Angebote und Nachfrage sorgten in der Vergangenheit für eine instabile Lage auf dem europäischen Milchmarkt. Die Preisstützung durch die Europäische Union und die Beendigung der europäischen Milchquote sorgten für eine bessere Integration der nationalen Produktionen in den Weltmarkt. Auf den Binnenmärkten nahmen dadurch jedoch Preisausschläge in ihrer Intensität und ihrer Häufigkeit zu. Durch die ökonomische Relevanz der Milchbauern für die Landwirtschaft und Ernährungsindustrie versucht die Politik bis heute die wirtschaftliche Lage für die Milchwirtschaft mit finanziellen und rechtlichen Mitteln auf einem stabilen Niveau zu halten.

Milch als beliebtes Bio-Produkt

Die Milchpreise unterscheiden sich durch die Produktionsverhältnisse. Biologisch erzeugte Milch ist in ihrer Herstellung aufwendiger und teurer als konventionell erzeugte Kuhmilch und damit der Abnahmepreis entsprechend höher. Bio-Milch wird trotz des höheren Preises bei Konsumenten immer beliebter, die Produktionszahlen stiegen in Deutschland daher kontinuierlich an.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Süßwarenindustrie in Deutschland
Süßwarenindustrie in Deutschland

Alle Infos –
in einer Präsentation

Süßwarenindustrie in Deutschland

Das ganze Thema "Süßwarenindustrie in Deutschland" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Milchverarbeitung in Deutschland"
  • Branchenstruktur
  • Milchanlieferung und Milchpreis
  • Produktion
  • Unternehmen
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.