Staatsquote in EU und Euro-Zone bis 2018

Die Statistik zeigt die Staatsquote in der Europäischen Union und der Euro-Zone von 2008 bis 2018. Die Staatsquote bezeichnet das Verhältnis der Staatsausgaben zum Bruttoinlandsprodukt (BIP). Im Jahr 2018 lag die Staatsquote in der EU bei rund 45,6 Prozent und in der Euro-Zone bei rund 46,8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Europäische Union & Euro-Zone: Staatsquote von 2008 bis 2018

EUEuro-Zone
201845,6%46,8%
201745,8%47%
201646,2%47,5%
201546,9%48,3%
201447,9%49,1%
201348,6%49,8%
201248,9%49,7%
201148,5%49,2%
201049,9%50,6%
200950%50,7%
200846,2%46,6%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Eurostat

Veröffentlichungsdatum

April 2019

Region

Europa, EU

Erhebungszeitraum

2008 bis 2018

Hinweise und Anmerkungen

Die Angaben beziehen sich für alle Jahre auf die heutigen Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Euro-Zone, d.h. auch die Daten von Ländern, die zu einem früheren Zeitpunkt noch nicht Mitglied waren, gehen in die Gesamtwerte der entsprechenden Jahre ein.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Staatsfinanzen in EU und Euro-Zone"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.