Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zur gesetzlichen Rentenversicherung

Die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) ist ein Zweig der deutschen Sozialversicherung, der bei Alter, Erwerbsminderung und vorzeitigem Tod eine Rente an Versicherte bzw. Hinterbliebene gewährt. Finanziert werden die Rentenzahlungen – neben Zuschüssen aus dem Bundeshaushalt - weitestgehend durch ein Umlageverfahren, bei dem die aktuell Erwerbstätigen durch Zahlungen von Beiträgen an die GRV deren Leistungszahlungen an die Rentenempfänger finanzieren (= Generationenvertrag). Neben der GRV gibt es in Deutschland weitere Alterssicherungssysteme, wie beispielsweise die Alterssicherung der Landwirte und die Versorgungswerke der (kammerfähigen) freien Berufe sowie die Beamtenversorgung. Zum Ende des Jahres 2019 belief sich der Rentenbestand in Deutschland auf rund 25,8 Millionen. Rund 18,3 Millionen dieser Renten waren Altersrenten.

Renteneintrittsalter und Rentenbezugsdauer

Das durchschnittliche Renteneintrittsalter in Deutschland liegt derzeit bei etwa 64,3 Jahren. Aufgrund des demografischen Wandels wird das gesetzliche Renteneintrittsalter seit 2012 stufenweise von 65 auf 67 Jahre angehoben. Ab dem Geburtsjahrgang 1964 wird die Regelaltersgrenze bei 67 Jahren liegen. Angehörige dieses Geburtenjahrgangs können die Altersrente jedoch bereits ab 63 vorzeitig in Anspruch nehmen, allerdings nur mit Abschlägen.
Die Rentenbezugsdauer liegt hierzulande im Schnitt bei ca. 19,9 Jahren - bei Frauen sind es sogar 21,7 Jahre, bei Männern 18,2 Jahre. Im Jahr 1960 war die Rentenbezugsdauer mit 9,9 Jahren noch deutlich niedriger.

Standardrente und Entwicklung des Rentenniveaus

Geht man davon aus, dass ein Rentenversicherter in den alten Bundesländern über 45 Jahre hinweg stets ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsentgeltes aller Versicherten erzielt und dementsprechende Beiträge geleistet hat, so würde dieser aktuell eine monatliche Rente von etwa 1.539 Euro erhalten. In den neuen Bundesländern läge der Betrag bei ca. 1.495 Euro im Monat. Diese Rentenzahlbeträge entsprechen der sogenannten Standardrente. Bis zum Jahr 2034 soll die Standardrente für Gesamtdeutschland zwar auf durchschnittlich etwa 2.031 Euro monatlich steigen, das Sicherungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung aber auf ca. 46 Prozent sinken. Das Rentenniveau, welches das Verhältnis der durchschnittlichen Rente bei 45 anrechnungsfähigen Versicherungsjahren im Verhältnis zum durchschnittlichen Arbeitsentgelt bezeichnet, liegt derzeit noch bei etwa 48,2 Prozent.


Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Gesetzliche Rentenversicherung" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Rentenbestand

Rentenzugang

Einnahmen und Ausgaben

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 35 Statistiken aus dem Thema "Gesetzliche Rentenversicherung".

Gesetzliche Rentenversicherung

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zur gesetzlichen Rentenversicherung

Die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) ist ein Zweig der deutschen Sozialversicherung, der bei Alter, Erwerbsminderung und vorzeitigem Tod eine Rente an Versicherte bzw. Hinterbliebene gewährt. Finanziert werden die Rentenzahlungen – neben Zuschüssen aus dem Bundeshaushalt - weitestgehend durch ein Umlageverfahren, bei dem die aktuell Erwerbstätigen durch Zahlungen von Beiträgen an die GRV deren Leistungszahlungen an die Rentenempfänger finanzieren (= Generationenvertrag). Neben der GRV gibt es in Deutschland weitere Alterssicherungssysteme, wie beispielsweise die Alterssicherung der Landwirte und die Versorgungswerke der (kammerfähigen) freien Berufe sowie die Beamtenversorgung. Zum Ende des Jahres 2019 belief sich der Rentenbestand in Deutschland auf rund 25,8 Millionen. Rund 18,3 Millionen dieser Renten waren Altersrenten.

Renteneintrittsalter und Rentenbezugsdauer

Das durchschnittliche Renteneintrittsalter in Deutschland liegt derzeit bei etwa 64,3 Jahren. Aufgrund des demografischen Wandels wird das gesetzliche Renteneintrittsalter seit 2012 stufenweise von 65 auf 67 Jahre angehoben. Ab dem Geburtsjahrgang 1964 wird die Regelaltersgrenze bei 67 Jahren liegen. Angehörige dieses Geburtenjahrgangs können die Altersrente jedoch bereits ab 63 vorzeitig in Anspruch nehmen, allerdings nur mit Abschlägen.
Die Rentenbezugsdauer liegt hierzulande im Schnitt bei ca. 19,9 Jahren - bei Frauen sind es sogar 21,7 Jahre, bei Männern 18,2 Jahre. Im Jahr 1960 war die Rentenbezugsdauer mit 9,9 Jahren noch deutlich niedriger.

Standardrente und Entwicklung des Rentenniveaus

Geht man davon aus, dass ein Rentenversicherter in den alten Bundesländern über 45 Jahre hinweg stets ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsentgeltes aller Versicherten erzielt und dementsprechende Beiträge geleistet hat, so würde dieser aktuell eine monatliche Rente von etwa 1.539 Euro erhalten. In den neuen Bundesländern läge der Betrag bei ca. 1.495 Euro im Monat. Diese Rentenzahlbeträge entsprechen der sogenannten Standardrente. Bis zum Jahr 2034 soll die Standardrente für Gesamtdeutschland zwar auf durchschnittlich etwa 2.031 Euro monatlich steigen, das Sicherungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung aber auf ca. 46 Prozent sinken. Das Rentenniveau, welches das Verhältnis der durchschnittlichen Rente bei 45 anrechnungsfähigen Versicherungsjahren im Verhältnis zum durchschnittlichen Arbeitsentgelt bezeichnet, liegt derzeit noch bei etwa 48,2 Prozent.


Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)