Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zur Milchwirtschaft in Österreich

Jährlich werden in Österreich rund 3,5 Millionen Tonnen Rohmilch für den menschlichen Verzehr erzeugt, dazu kommen rund 12.000 Tonnen Schafmilch und knapp 24.000 Tonnen Ziegenmilch. Damit ist die produzierte Menge an Kuhmilch in den letzten Jahren stetig gestiegen. Ebenfalls gestiegen ist die durchschnittliche Milchleistung von Milchkühen. Um 75 Kilogramm auf 7.180 Kilogramm Milch je Tier und Jahr legte 2019 die Durchschnittsleistung einer österreichischen Milchkuh zu. Insgesamt werden jährlich rund 3,8 Millionen Tonnen Milch von etwa 527.000 Milchkühen auf rund 25.600 Betrieben produziert. Die Anzahl der Milchbauern hat sich innerhalb der letzten 15 Jahre halbiert.

Statistik: Die größten Molkereiunternehmen in Österreich nach Umsatz im Jahr 2020 | Statista

Die größte Molkerei in Österreich ist mit Abstand die Berglandmilch, sie erwirtschaftet fast 1 Milliarde Euro Umsatz pro Jahr. Danach folgen die NÖM mit rund 400 Millionen, die SalzburgMilch mit rund 230 Millionen, die Rupp AG mit 210 Millionen und die Gmundner Milch mit rund 200 Millionen Euro.

Wirtschaftliche Bedeutung der Milchwirtschaft

Die Milchwirtschaft ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in der österreichischen Landwirtschaft. Mit rund 38 Prozent nimmt Milch den größten Anteil am tierischen Produktionswert ein. Der Selbstversorgungsgrad mit Milch liegt in Österreich bei 170 Prozent, bei Milchprodukten variiert er aber stark. Bei Schmelzkäse sind es über 530 Prozent, bei Käse rund 97 Prozent, Butter liegt bei unter 70 Prozent und Kondensmilch wird etwa zu 54 Prozent im Inland erzeugt. Im Jahr 2020 wurden Milch- und Milchprodukte inklusive Käse im Wert von 1,3 Milliarden Euro aus Österreich exportiert.

Milch-Konsum sinkt – Käse-Konsum steigt

Der Pro-Kopf-Konsum von Milch in Österreich ist 2019 auf rund 74,4 Kilogramm gesunken. Länger frische Milch, also die ESL Milchsorten, haben im Lebensmitteleinzelhandel mit knapp 68 Prozent den größten Marktanteil. Durchschnittlich 26,70 Euro werden monatlich pro Haushalt für Milch, Joghurt und Butter und 17,80 Euro für Käse ausgegeben. Derzeit entfallen 15,7 Prozent der Haushaltsausgaben für Lebensmittel auf die Kategorie Milch, Joghurt und Butter und 10,5 Prozent auf Käse. 22,4 Kilogramm Käse hat jeder Österreicher im letzten Jahr im Schnitt gegessen. Das sind 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bio-Milch weiter auf dem Vormarsch

Die Anlieferung von Bio-Milch an österreichische Molkereien ist 2019 um 8,3 Prozent gestiegen. Kein anderes Lebensmittel hat einen höheren Bio-Anteil im Lebensmitteleinzelhandel: der Marktanteil von Bio-Milch liegt inzwischen bei über 26 Prozent. Bei Joghurt beträgt der Bioanteil rund 25 Prozent, bei Butter und Käse etwa 11 Prozent.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Milchwirtschaft in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Konsum von Milchprodukten

Kuhmilcherzeugung

Interessante Statistiken

In den folgenden 8 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Milchwirtschaft in Österreich".

Milchwirtschaft in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zur Milchwirtschaft in Österreich

Jährlich werden in Österreich rund 3,5 Millionen Tonnen Rohmilch für den menschlichen Verzehr erzeugt, dazu kommen rund 12.000 Tonnen Schafmilch und knapp 24.000 Tonnen Ziegenmilch. Damit ist die produzierte Menge an Kuhmilch in den letzten Jahren stetig gestiegen. Ebenfalls gestiegen ist die durchschnittliche Milchleistung von Milchkühen. Um 75 Kilogramm auf 7.180 Kilogramm Milch je Tier und Jahr legte 2019 die Durchschnittsleistung einer österreichischen Milchkuh zu. Insgesamt werden jährlich rund 3,8 Millionen Tonnen Milch von etwa 527.000 Milchkühen auf rund 25.600 Betrieben produziert. Die Anzahl der Milchbauern hat sich innerhalb der letzten 15 Jahre halbiert.

Statistik: Die größten Molkereiunternehmen in Österreich nach Umsatz im Jahr 2020 | Statista

Die größte Molkerei in Österreich ist mit Abstand die Berglandmilch, sie erwirtschaftet fast 1 Milliarde Euro Umsatz pro Jahr. Danach folgen die NÖM mit rund 400 Millionen, die SalzburgMilch mit rund 230 Millionen, die Rupp AG mit 210 Millionen und die Gmundner Milch mit rund 200 Millionen Euro.

Wirtschaftliche Bedeutung der Milchwirtschaft

Die Milchwirtschaft ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in der österreichischen Landwirtschaft. Mit rund 38 Prozent nimmt Milch den größten Anteil am tierischen Produktionswert ein. Der Selbstversorgungsgrad mit Milch liegt in Österreich bei 170 Prozent, bei Milchprodukten variiert er aber stark. Bei Schmelzkäse sind es über 530 Prozent, bei Käse rund 97 Prozent, Butter liegt bei unter 70 Prozent und Kondensmilch wird etwa zu 54 Prozent im Inland erzeugt. Im Jahr 2020 wurden Milch- und Milchprodukte inklusive Käse im Wert von 1,3 Milliarden Euro aus Österreich exportiert.

Milch-Konsum sinkt – Käse-Konsum steigt

Der Pro-Kopf-Konsum von Milch in Österreich ist 2019 auf rund 74,4 Kilogramm gesunken. Länger frische Milch, also die ESL Milchsorten, haben im Lebensmitteleinzelhandel mit knapp 68 Prozent den größten Marktanteil. Durchschnittlich 26,70 Euro werden monatlich pro Haushalt für Milch, Joghurt und Butter und 17,80 Euro für Käse ausgegeben. Derzeit entfallen 15,7 Prozent der Haushaltsausgaben für Lebensmittel auf die Kategorie Milch, Joghurt und Butter und 10,5 Prozent auf Käse. 22,4 Kilogramm Käse hat jeder Österreicher im letzten Jahr im Schnitt gegessen. Das sind 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bio-Milch weiter auf dem Vormarsch

Die Anlieferung von Bio-Milch an österreichische Molkereien ist 2019 um 8,3 Prozent gestiegen. Kein anderes Lebensmittel hat einen höheren Bio-Anteil im Lebensmitteleinzelhandel: der Marktanteil von Bio-Milch liegt inzwischen bei über 26 Prozent. Bei Joghurt beträgt der Bioanteil rund 25 Prozent, bei Butter und Käse etwa 11 Prozent.

Interessante Statistiken

In den folgenden 8 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Milchwirtschaft in Österreich".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)