Statistiken zu Finnland

Die Bevölkerung von Finnland betrug 2017 circa 5,5 Millionen Menschen. In der EU liegt das Land damit auf Rang 18. Finnland ist mit rund 18,1 Einwohnern pro Quadratkilometer (2016) zudem der Staat mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte in der EU. Die Bevölkerung ist relativ alt: Mit einem Altersmedian von 42,5 Jahren (2015) steht Finnland im weltweiten Vergleich auf Rang 16 der Länder mit dem höchsten Durchschnittsalter, und der Anteil der Bevölkerung ab 65 Jahren ist mit 21 Prozent der fünfthöchste weltweit (2018).

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Finnland lag 2017 bei rund 253,4 Milliarden US-Dollar bzw. 223,5 Milliarden Euro. Damit steht Finnland in der EU auf Platz 13. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl beträgt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf circa 46.017 US-Dollar bzw. 40.600 Euro - dies bedeutet Rang 15 weltweit und Platz sieben in Europa. Das Wirtschaftswachstum in Finnland betrug 2017 rund 3 Prozent; für 2018 wird ein Wachstum von rund 2,6 Prozent erwartet. Dabei gilt die finnische Wirtschaft allgemein als sehr wettbewerbsfähig: Im Global Competitiveness Index 4.0 2018 belegt das Land Rang elf; die Korruption im öffentlichen Sektor ist die drittniedrigste weltweit (2017). Die Arbeitslosenquote betrug 2017 rund 8,7 Prozent; 2018 wird sie voraussichtlich leicht sinken auf 8 Prozent. Die Inflationsrate in Finnland lag 2017 bei rund 0,8 Prozent; für 2018 gehen Prognosen von einer Teuerung von rund 1,25 Prozent aus.

Im Jahr 2017 exportierte Finnland Waren im Wert von rund 67,9 Milliarden US-Dollar und importierte Güter für circa 70,1 Milliarden US-Dollar. Nachdem die finnische Handelsbilanz über Jahre hinweg positiv war, sind seit 2011 Importüberschüsse zu verzeichnen. 2017 betrug das Handelsbilanzdefizit Finnlands rund 2,2 Milliarden US-Dollar. Die wichtigsten Handelspartner für Finnland im Export sind Deutschland, Schweden und die USA; im Import sind es Deutschland, Schweden und Russland.

Die Staatsverschuldung von Finnland ist nach 2008 deutlich angestiegen und lag 2017 bei rund 137,6 Milliarden Euro; dies entspricht einer Schuldenquote von rund 61,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das Staatsdefizit von Finnland betrug 2017 circa 3,1 Milliarden Euro; die Defizitquote lag bei rund 1,4 Prozent des BIP. Vor 2009 hatte der finnische Staat noch konstant Überschüsse erwirtschaftet.

Mehr erfahren

Finnland - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Finnland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Finnland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Finnland"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Finnland"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News