Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anzahl der Filialen von Lidl in Deutschland in den Jahren 2007 bis 2018
Filialen von Lidl in Deutschland bis 2018
Mit rund 3.193 Geschäften zählt die Discounter-Kette Lidl zu den erfolgreichsten Unternehmen des deutschen Lebensmittelhandels. Auf dem nationalen Markt beziffert sich der Umsatz des Discounters auf rund 25 Milliarden Euro. Die Handelskette zählt zur Schwarz-Gruppe, eines der führenden Unternehmen im europäischen Lebensmittelhandel. Unter dem Markenamen Lidl baute die Schwarz-Gruppe ein internationales Filialnetz in Europa und den USA auf. Neben der Discounter-Kette zählen die SB-Warenhäuser Kaufland ebenfalls zur Schwarz-Gruppe.

Dieter Schwarz und sein Firmenimperium

Im Jahre 1963 übernahm Dieter Schwarz den familiären Lebensmittelhandel Lidl & Schwarz KG in Heilbronn, bis er im Jahre 1973 den ersten Lidl-Discountmarkt in Ludwigshafen am Rhein eröffnete. Das Discounter-Modell erfreute sich großer Beliebtheit, da die zahlreichen Märkte durch das Konzept der Selbstbedienung und dem schlichten Interieur Kosten sparten und damit niedrige Produktpreise anbieten konnten. Als Erfinder des Discounter-Modells zählen die Gebrüder Albrecht, die mit der Discount-Kette Aldi (Albrecht-Diskont) eine der bekanntesten Handelsketten gründeten. Durch den großen Erfolg im Lebensmitteleinzelhandel zählen beide Familien bis heute zu den reichsten Deutschlands. Der Firmensitz der Schwarz-Gruppe in Neckarsulm ist bis heute nicht weit von den unternehmerischen Ursprüngen entfernt.

Große Konkurrenzkampf auf dem deutschen Lebensmittelmarkt

Der Umsatzanteil der Discounter blieb in den vergangenen Jahren relativ konstant, der Konkurrenzdruck und der Kampf um die Kunden mithilfe der niedrigsten Preise ist vor allem in diesem Geschäftssegment immens. Die größten Konkurrenten für Lidl auf dem nationalen Markt stellen neben der bereits genannten Aldi-Gruppe die Handelskette Netto Marken-Discount (unter dem Dach der Edeka-Gruppe) und Penny (unter Regie der Rewe-Gruppe) dar.
Anzahl der Filialen von Lidl in Deutschland in den Jahren 2007 bis 2018
Anzahl der Filialen
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

September 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2007 bis 2018

Hinweise und Anmerkungen

Werte der Vorjahre beruhen auf früheren Angaben der Quelle.

Filialen von Lidl in Deutschland bis 2018
Mit rund 3.193 Geschäften zählt die Discounter-Kette Lidl zu den erfolgreichsten Unternehmen des deutschen Lebensmittelhandels. Auf dem nationalen Markt beziffert sich der Umsatz des Discounters auf rund 25 Milliarden Euro. Die Handelskette zählt zur Schwarz-Gruppe, eines der führenden Unternehmen im europäischen Lebensmittelhandel. Unter dem Markenamen Lidl baute die Schwarz-Gruppe ein internationales Filialnetz in Europa und den USA auf. Neben der Discounter-Kette zählen die SB-Warenhäuser Kaufland ebenfalls zur Schwarz-Gruppe.

Dieter Schwarz und sein Firmenimperium

Im Jahre 1963 übernahm Dieter Schwarz den familiären Lebensmittelhandel Lidl & Schwarz KG in Heilbronn, bis er im Jahre 1973 den ersten Lidl-Discountmarkt in Ludwigshafen am Rhein eröffnete. Das Discounter-Modell erfreute sich großer Beliebtheit, da die zahlreichen Märkte durch das Konzept der Selbstbedienung und dem schlichten Interieur Kosten sparten und damit niedrige Produktpreise anbieten konnten. Als Erfinder des Discounter-Modells zählen die Gebrüder Albrecht, die mit der Discount-Kette Aldi (Albrecht-Diskont) eine der bekanntesten Handelsketten gründeten. Durch den großen Erfolg im Lebensmitteleinzelhandel zählen beide Familien bis heute zu den reichsten Deutschlands. Der Firmensitz der Schwarz-Gruppe in Neckarsulm ist bis heute nicht weit von den unternehmerischen Ursprüngen entfernt.

Große Konkurrenzkampf auf dem deutschen Lebensmittelmarkt

Der Umsatzanteil der Discounter blieb in den vergangenen Jahren relativ konstant, der Konkurrenzdruck und der Kampf um die Kunden mithilfe der niedrigsten Preise ist vor allem in diesem Geschäftssegment immens. Die größten Konkurrenten für Lidl auf dem nationalen Markt stellen neben der bereits genannten Aldi-Gruppe die Handelskette Netto Marken-Discount (unter dem Dach der Edeka-Gruppe) und Penny (unter Regie der Rewe-Gruppe) dar.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Lebensmittel-Discounter in Deutschland"
  • Überblick: Lebensmitteleinzelhandel
  • Überblick: Discounter
  • Lidl
  • Aldi
  • Netto Marken-Discount
  • Penny
  • Norma
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.