Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anzahl der Filialen von Penny in Deutschland in den Jahren 2007 bis 2018
Filialen von Penny in Deutschland bis 2018
Die Discounter-Kette Penny zählt zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel. Zum Filialnetz des Discounters zählten im Jahr 2018 bundesweit rund 2.182 Märkte. Mit einem Umsatz von rund 8,4 Milliarden Euro zählt Penny zu den führenden Discountern, im Vergleich der Umsätze der führenden Discounter stehen die Konzerne Aldi und Lidl (unter dem Dach der Schwarz-Gruppe) sowie die Kette Netto Marken-Discount (unter Edeka-Regie) noch vor Penny.

Deutschland als Heimatland der Discounter

Der deutsche Lebensmittelhandel gilt als Heimatland der Discounter. Die Gebrüder Albrecht etablierten das Geschäftsmodell des Selbstbedingungsladens zu Beginn der 1960er Jahre, dabei sparten die Unternehmer an aufwendiger Innenausstattung und am Personal. Durch die Sparmaßnahmen konnten die Gebrüder ihren Kunden Lebensmittel zu Tiefstpreisen anbieten. Die entstehende Discount-Kette Aldi zählt seitdem zu den führenden Discountern Deutschlands. Die größten Konzerne im deutschen Lebensmittelhandel betreiben eigene Discount-Linie. Penny steht unter dem Dach des Rewe-Konzerns, der mit einem Umsatz von rund 40 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel zählt.

Deutsche Verbraucher lieben Discounter

Discounter zählen im deutschen Lebensmittelhandel zur wichtigsten Vertriebslinie. Von den rund 35.000 Verkaufsstellen im deutschen Lebensmittelhandel sind rund die Hälfte Discounter-Filialen. Der Umsatzanteil der Discounter beziffert sich auf rund 43 Prozent. Dabei bezieht sich das Geschäftsmodell der Discounter mit billigen Preisen nicht ausschließlich auf den Handel mit Lebensmitteln, auch im Non-Food-Bereich erfreuen sich Billig-Discounter einer wachsenden Beliebtheit.
Anzahl der Filialen von Penny in Deutschland in den Jahren 2007 bis 2018
Anzahl der Filialen
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juli 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2007 bis 2018

Hinweise und Anmerkungen

Werte der Vorjahre beruhen auf Angaben von TradeDimensions.

Filialen von Penny in Deutschland bis 2018
Die Discounter-Kette Penny zählt zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel. Zum Filialnetz des Discounters zählten im Jahr 2018 bundesweit rund 2.182 Märkte. Mit einem Umsatz von rund 8,4 Milliarden Euro zählt Penny zu den führenden Discountern, im Vergleich der Umsätze der führenden Discounter stehen die Konzerne Aldi und Lidl (unter dem Dach der Schwarz-Gruppe) sowie die Kette Netto Marken-Discount (unter Edeka-Regie) noch vor Penny.

Deutschland als Heimatland der Discounter

Der deutsche Lebensmittelhandel gilt als Heimatland der Discounter. Die Gebrüder Albrecht etablierten das Geschäftsmodell des Selbstbedingungsladens zu Beginn der 1960er Jahre, dabei sparten die Unternehmer an aufwendiger Innenausstattung und am Personal. Durch die Sparmaßnahmen konnten die Gebrüder ihren Kunden Lebensmittel zu Tiefstpreisen anbieten. Die entstehende Discount-Kette Aldi zählt seitdem zu den führenden Discountern Deutschlands. Die größten Konzerne im deutschen Lebensmittelhandel betreiben eigene Discount-Linie. Penny steht unter dem Dach des Rewe-Konzerns, der mit einem Umsatz von rund 40 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel zählt.

Deutsche Verbraucher lieben Discounter

Discounter zählen im deutschen Lebensmittelhandel zur wichtigsten Vertriebslinie. Von den rund 35.000 Verkaufsstellen im deutschen Lebensmittelhandel sind rund die Hälfte Discounter-Filialen. Der Umsatzanteil der Discounter beziffert sich auf rund 43 Prozent. Dabei bezieht sich das Geschäftsmodell der Discounter mit billigen Preisen nicht ausschließlich auf den Handel mit Lebensmitteln, auch im Non-Food-Bereich erfreuen sich Billig-Discounter einer wachsenden Beliebtheit.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Lebensmittel-Discounter in Deutschland"
  • Überblick: Lebensmitteleinzelhandel
  • Überblick: Discounter
  • Lidl
  • Aldi
  • Netto Marken-Discount
  • Penny
  • Norma
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.