DAX - Entwicklung im Zuge des Börsencrash 1989

Der 16. Oktober des Jahres 1989 war der bisher schwärzeste Tag in der Geschichte des DAX – am Ende des Handelstages schloss der deutsche Leitindex bei einem Stand von 1.385,72 Punkten. Den Vortag hatte der DAX noch bei einem Stand von 1.589,28 Punkten beendet. Dies entspricht einem Kursverlust von 12,81 Prozent.

Wie kam es zu diesem Kursrutsch?

Der 16. Oktober 1989 war ein Montag. Am Freitag zuvor kam es an der New Yorker Wall Street bereits zu Kursverlusten des Dow Jones. Grund hierfür waren, dass Gerüchte über das Scheitern der Verhandlungen zur Finanzierung der geplanten Übernahme von United Airlines die Runde machten. Viele Marktteilnehmer zogen daraus den Schluss, dass auch andere Übernahmen an der mangelnden Finanzierungsbereitschaft der Banken scheitern könnten. Die Angst davor, dass für fremdfinanzierte Firmenkäufe künftig das Geld fehlt, führte dazu, dass viele Börsianer begannen ihre Aktien abzustoßen, um an Liquidität zu kommen. Die Aktienkurse stürzten ab.

Benchmark DAX

Der DAX bildet die Wertentwicklung der 30 nach Marktkapitalisierung größten und umsatzstärksten Unternehmen ab, die an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind, und ist somit der für den deutschen Markt wichtigste Aktienindex. Die Bedeutung, die hierzulande der DAX hat, kann beispielsweise in Italien dem FTSE MIB Index oder in Frankreich dem CAC 40 Index zugeschrieben werden.
Die größten 60 Unternehmen, die den im DAX gelisteten Werten hinsichtlich Marktkapitalisierung und Börsenumsatz nachfolgen, werden im MDAX erfasst. Der TecDAX umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz größten Unternehmen der deutschen Technologiebranche und kann somit als eine Art Parallelindex zum DAX für Techwerte angesehen werden.

Historische Entwicklung des DAX im Zuge des Börsencrash im Jahr 1989

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 49 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
20% Rabatt bis 30.06.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Juli 1989 bis Januar 1990

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "DAX"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.