Statistiken zum Thema Ausländer

Statistiken zum Thema Ausländer

Statistiken und Studien zu Ausländern in Deutschland

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) definiert Ausländer als diejenigen, die im Sinne des Grundgesetzes (Artikel 116, Absatz 1) keine Deutschen sind. Im Jahr 2015 waren dies in Deutschland rund 9 Millionen Personen. Insgesamt stieg die ausländische Bevölkerung in den Jahren seit 2010 stetig an. Die Bundesländer mit der höchsten Anzahl an Ausländern sind Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg sowie Hessen.

Bei der Betrachtung der Ausländer in Deutschland nach Herkunftsland bildeten die Zuwanderer aus der Türkei, gefolgt von Zuwanderern aus Polen und Italien die größte Gruppe.

Der Anteil der ausländischen Bevölkerung an der Gesamtbevölkerung in Deutschland betrug im Jahr 2015 rund 9,7 Prozent. Diese Entwicklung kann unter anderem auf die vermehrte Zuwanderung durch Asylsuchende zurückgeführt werden. Dies ist beispielsweise an der Entwicklung der Asylanträge zu erkennen. Die Anzahl der gesamten Asylanträge in Deutschland stieg von rund 203.000 im Jahr 2014 auf knapp 477.000 im Jahr 2015 an.
Weitere Informationen zum Thema Flüchtlinge und Asyl finden Sie auf der verlinkten Themenseite.






Foto: istockphoto.com / photomorphic

Mehr anzeigen   



Empfohlene Statistiken zum Thema „Ausländer “
Empfohlene Studien
Neueste Infografik zum Thema Ausländer
Ausländer  Infografik - Den Deutschen liegt Integration am Herzen
Verwandte Statistiken