Statistiken zum Saarland

Das Saarland gehört zu den südwestlich gelegenen Bundesländern Deutschlands und grenzt an die Länder Frankreich sowie Luxemburg. Mit einer Einwohnerzahl von 990.509 ist das Saarland im bundesweiten Vergleich nach Bremen das Bundesland mit den wenigsten EinwohnerInnen. Auch flächenmäßig ist das Bundesland mit 2.571 km² nach den Stadtstaaten das kleinste Land. Die Landeshauptstadt ist Saarbrücken.

Das Bruttoinlandsprodukt im Saarland betrug im Jahr 2018 rund 36 Milliarden Euro. Umgerechnet auf das BIP pro Kopf reihte sich das Saarland mit 67.636 Euro im Vergleich mit allen Bundesländern im unteren Drittel ein. Die Arbeitslosenquote betrug im Jahr 2019 im Saarland 6,2 Prozent. Im Vergleich lag die Arbeitslosenquote im bundesweiten Schnitt bei 5 Prozent. Die Jugendarbeitslosenquote belief sich auf 5,2 Prozent im selben Jahr.

Der Schuldenstand im Saarland war im Jahr 2019 (Stand: 31. Dezember) mit 13,83 Milliarden Euro der viertniedrigste bundesweit. Rechnet man die Schulden des Bundeslandes und der zugehörigen Gemeinden allerdings auf die Anzahl der Einwohner um, ergibt sich mit ca. 17.600 Euro Schulden pro Kopf nach Bremen und Hamburg der dritthöchste Wert. Beim Länderfinanzausgleich 2018 empfing das Saarland 194,2 Millionen Euro und bekam damit den geringsten Anteil unter den Empfängerländern zugesprochen.

Je 1.000 EinwohnerInnen standen im Jahr 2018 im Saarland 521 Wohnungen zur Verfügung. Mit 54,2 m² durchschnittlicher Wohnfläche je EinwohnerIn war das Saarland im Jahr 2018 Spitzenreiter in Deutschland.
Das Saarland ist ein weniger umweltfreundliches Bundesland. Der Primär- und der Endenergieverbrauch erreichten überdurchschnittliche Werte im bundesweiten Vergleich.

Die Bevölkerungsdichte im Saarland war mit 385 Einwohnern je km² im Jahr 2018 die fünfthöchste bundesweit hinter den Stadtstaaten sowie Nordrhein-Westfalen. Der Anteil der erwerbsfähigen Bevölkerung lag im Jahr 2018 bei 64,1 Prozent. Ein kontinuierlicher Anstieg des Anteils der ausländischen Bevölkerung ist im Saarland seit dem Jahr 2011 zu verzeichnen. Dieser stieg von 6,9 Prozent im genannten Jahr auf 11,1 Prozent im Jahr 2018. Der bundesdeutsche Durchschnitt betrug in diesem Jahr rund 12,2 Prozent.

Im Jahr 2019 wurden 7.543 Straftaten pro 100.000 Einwohnerim Saarland registriert. Die Aufklärungsquote betrug 54 Prozent. Der Anteil der AbiturientInnen betrug im Jahr 2018 rund 37,7 Prozent und war damit im Vergleich unterdurchschnittlich. Insgesamt 31.936 Studierende waren im Wintersemester 2019/20 an Hochschulen im Saarland immatrikuliert. Der Anteil der SchulabgängerInnen ohne Abschluss betrug 7,6 Prozent im Jahr 2018.

Eine Vielzahl von Statistiken zum Saarland sind im Statista-Dossier zum Saarland zusammengestellt. Die vielfältigen Statistiken zu diversen Themen werden dabei in der Regel mit entsprechenden Statistiken für alle Bundesländer ergänzt, um einen Vergleich des Saarlands mit den anderen deutschen Bundesländern zu ermöglichen.


Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 115 Statistiken aus dem Thema "Saarland".

Saarland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Saarland" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Wirtschaft

Politik, Justiz und Soziales

Bildung und Freizeit

Infografiken zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.