Sonntagsfrage zur Nationalratswahl in der Schweiz Februar 2019

Welche Partei würden Sie mehrheitlich wählen, wenn am kommenden Wochenende in der Schweiz Nationalratswahlen wären?

Sonntagsfrage zur Nationalratswahl in der Schweiz Februar 2019 Die Statistik zeigt das Ergebnis einer im Februar 2019 in der Schweiz durchgeführten Umfrage zur Sonntagsfrage zur Nationalratswahl. Laut der Umfrage wäre die SVP mit 29,2 Prozent der Stimmen stärkste Partei geworden, wenn am Sonntag nach der Befragung bereits Nationalratswahl in der Schweiz gewesen wäre.
Der Nationalrat ist die große Kammer des Parlaments der Schweizerischen Eidgenossenschaft und wird in der Regel für eine Legislaturperiode von vier Jahren vom Volk gewählt. Die letzte Nationalratswahl in der Schweiz fand am 18. Oktober 2015 statt. Stärkste Parteien wurden dabei die SVP mit 29,4 Prozent der Stimmen, die SP mit 18,8 Prozent und die FDP mit 16,4 Prozent. Die nächsten Nationalratswahlen finden planmäßig am 20. Oktober 2019 statt.
Mehr erfahren

Welche Partei würden Sie mehrheitlich wählen, wenn am kommenden Wochenende in der Schweiz Nationalratswahlen wären?

Statistik wird geladen...
Anteil der Wahlstimmen
SVP29,2%
SP18,4%
FDP15,9%
CVP9,9%
GPS9,6%
GLP6,7%
BDP3,9%
Andere6,4%
Anteil der Wahlstimmen
SVP29,2%
SP18,4%
FDP15,9%
CVP9,9%
GPS9,6%
GLP6,7%
BDP3,9%
Andere6,4%
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld

Beschreibung

Quelle

Weitere Infos

Die Statistik zeigt das Ergebnis einer im Februar 2019 in der Schweiz durchgeführten Umfrage zur Sonntagsfrage zur Nationalratswahl. Laut der Umfrage wäre die SVP mit 29,2 Prozent der Stimmen stärkste Partei geworden, wenn am Sonntag nach der Befragung bereits Nationalratswahl in der Schweiz gewesen wäre.
Der Nationalrat ist die große Kammer des Parlaments der Schweizerischen Eidgenossenschaft und wird in der Regel für eine Legislaturperiode von vier Jahren vom Volk gewählt. Die letzte Nationalratswahl in der Schweiz fand am 18. Oktober 2015 statt. Stärkste Parteien wurden dabei die SVP mit 29,4 Prozent der Stimmen, die SP mit 18,8 Prozent und die FDP mit 16,4 Prozent. Die nächsten Nationalratswahlen finden planmäßig am 20. Oktober 2019 statt.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
März 2019
Region
Schweiz
Erhebungszeitraum
18. bis 20. Februar 2019
Anzahl der Befragten
22.326 Befragte
Besondere Eigenschaften
Besucher der Tamedia-Websites, gewichtet nach demografischen, geografischen und politischen Variablen
Art der Befragung
Online-Umfrage
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Politik in der Schweiz
Politik in der Schweiz

Alle Infos –
in einer Präsentation

Politik in der Schweiz

Das ganze Thema "Politik in der Schweiz" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Politik in der Schweiz"
  • Volksabstimmungen
  • Wahlen
Die wichtigsten Statistiken
  • Parlamente
  • Parteien
  • Politikzufriedenheit
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.