Wahlbeteiligung an den Nationalratswahlen in der Schweiz von 1971 bis 2019
Wahlbeteiligung an den Nationalratswahlen in der Schweiz bis 2019
An der Nationalratswahl in der Schweiz am 20. Oktober 2019 nahmen 45,1 Prozent der Wahlberechtigten teil. Damit sank die Wahlbeteiligung gegenüber den 48,5 Prozent der vorigen Wahl 2015. Einen historischen Tiefststand von 42,2 Prozent gab es 1995; die Rekordbeteiligung von 56,9 Prozent datiert aus dem Jahr 1971. Zu beachten sind auch die großen Unterschiede zwischen den Kantonen.

Der Nationalrat ist die große Kammer des Parlaments der Schweizerischen Eidgenossenschaft und wird in der Regel für eine Legislaturperiode von vier Jahren vom Volk gewählt. Die Wahlbeteiligung bezeichnet den Anteil der abgegebenen Stimmen (inkl. ungültige) an allen Wahlberechtigten. Sie gilt als Maßstab für die politische Partizipation. Eine niedrige oder sinkende Wahlbeteiligung wird auch als Politikverdrossenheit interpretiert.
Wahlbeteiligung an den Nationalratswahlen in der Schweiz von 1971 bis 2019
Wahlbeteiligung
201945,1%
201548,5%
201148,5%
200748,3%
200345,2%
199943,3%
199542,2%
199146%
198746,5%
198348,9%
197948%
197552,4%
197156,9%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Wahlbeteiligung an den Nationalratswahlen in der Schweiz bis 2019
An der Nationalratswahl in der Schweiz am 20. Oktober 2019 nahmen 45,1 Prozent der Wahlberechtigten teil. Damit sank die Wahlbeteiligung gegenüber den 48,5 Prozent der vorigen Wahl 2015. Einen historischen Tiefststand von 42,2 Prozent gab es 1995; die Rekordbeteiligung von 56,9 Prozent datiert aus dem Jahr 1971. Zu beachten sind auch die großen Unterschiede zwischen den Kantonen.

Der Nationalrat ist die große Kammer des Parlaments der Schweizerischen Eidgenossenschaft und wird in der Regel für eine Legislaturperiode von vier Jahren vom Volk gewählt. Die Wahlbeteiligung bezeichnet den Anteil der abgegebenen Stimmen (inkl. ungültige) an allen Wahlberechtigten. Sie gilt als Maßstab für die politische Partizipation. Eine niedrige oder sinkende Wahlbeteiligung wird auch als Politikverdrossenheit interpretiert.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Politik in der Schweiz
Politik in der Schweiz

Alle Infos –
in einer Präsentation

Politik in der Schweiz

Das ganze Thema "Politik in der Schweiz" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Politik in der Schweiz"
  • Volksabstimmungen
  • Wahlen
Die wichtigsten Statistiken
  • Parlamente
  • Parteien
  • Politikzufriedenheit
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.