Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com
Es ist ein Problem mit unserer Content-Engine aufgetreten. Unsere Technik ist bereits informiert. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten noch einmal.

Mordopfer in Deutschland bis 2019

Die Statistik zeigt die Anzahl der Mordopfer (vollendete Taten) in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2019. Im Jahr 2019 gab es in Deutschland 245 Mordopfer.

Abgebildet werden die Opfer eines Mordes gemäß § 211 StGB. Demnach ist der Tatbestand des Mordes erfüllt, wenn aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, ein Mensch getötet wird.

Anzahl der Mordopfer in Deutschland von 2000 bis 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bundeskriminalamt

Veröffentlichungsdatum

März 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2000 bis 2019

Besondere Eigenschaften

Opfer von vollendeten Straftaten

Hinweise und Anmerkungen

Es werden nur vollendete Taten abgebildet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.