Umsatz der Zeitschriftenverlage in Deutschland bis 2019

Im Jahr 2019 betrug der Umsatz der Zeitschriftenverlage rund 20,2 Milliarden Euro, rund 400.000 Euro weniger als im Vorjahr. Die weiteren Vorjahreswerte sind nur eingeschränkt vergleichbar. Grund hierfür ist eine Umstellung der Berechnungsmethode der Deutschen Fachpresse, bei der mehr Titel der Publikumszeitschriften berücksichtigt und weitere Vertriebswege (sonstige Verkäufe, Lesezirkel-Auflage, Abonnements, Einzelverkauf, E-Paper) einbezogen sind.

Werbe- und Vertriebsumsätze der Zeitschriften

Die Werbeumsätze der Publikums- und Fachzeitschriften in Deutschland betrugen im Jahr 2018 knapp 2,13 Milliarden Euro, während die Vertriebserlöse bei rund 3,08 Milliarden Euro lagen. Beiden einzelnen Umsatzsegmenten wird von PricewaterhouseCoopers (PwC) ein weiterer Rückgang bis zum Jahr 2023 prognostiziert.

Die umsatzstärksten Publikumszeitschriften in Deutschland

Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel war mit rund 206,9 Millionen Euro Umsatz die umsatzstärkste Publikumszeitschrift des Jahres 2019 in Deutschland. Auf den Plätzen zwei und drei folgten das Nachrichtenmagazin Stern und die Frauenzeitschrift Bunte.
Nach der Höhe der Anzeigenumsätze lag hingegen der Stern im Jahr 2019 auf dem ersten Platz der Publikumszeitschriften. Der Spiegel und die Bunte kamen auf die Folgeplätze.

Umsatz der Zeitschriftenverlage in Deutschland in den Jahren 2013 bis 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
16% Rabatt bis 30.09.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

April 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2013 bis 2019

Besondere Eigenschaften

Fach- und Publikumszeitschriften

Hinweise und Anmerkungen

Die Werte für die Jahre 2013 bis 2017 wurden den entsprechenden Vorjahrespublikationen entnommen.

* Der ausgewiesene Wert für das Jahr 2018 basiert auf einer Umstellung der Berechnungsmethode der Deutschen Fachpresse. Zudem wurden mehr Titel der Publikumszeitschriften berücksichtigt und weitere Vertriebswege (sonstige Verkäufe, Lesezirkel-Auflage, Abonnements, EV, E-Paper) einbezogen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Zeitschriften in Deutschland"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.