Strahlenbelastung des Körpers

Die Statistik zeigt die natürliche, medizinische und berufliche Strahlenbelastung des menschlichen Körpers. Der Durchschnittswert in Deutschland liegt bei 2-3 Millisievert pro Jahr.

Natürliche, medizinische und berufliche Strahlenbelastung des menschlichen Körpers

Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Bundesamt für Statistik (Schweiz); NASA; ENSI

Veröffentlichungsdatum

März 2011

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2011

Anzahl der Befragten

425 Befragte

Hinweise und Anmerkungen

Die Werte beziehen sich auf eine äußerliche Bestrahlung des gesamten Körpers. Krebsgefährdung besteht ab ca. 250 Millisievert/Jahr. Strahlenkrankheit ab ca 1.000 Millisievert in kurzer Zeit. Werden ausserdem radioaktive Substanzen eingeatmet oder gegessen, steigen die Risiken rapide.
*ein Millisivert=1.000 Mikrosievert

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.