Corona-Krise: Umfrage zu den Nachteilen des Onlinekaufs in Deutschland 2020

Die flächendeckende Schließung des stationären Einzelhandels durch die Corona-Pandemie hat sich auf das Konsumverhalten der Verbraucher ausgewirkt. Eine höhere Anzahl der Konsumenten ist bei ausgewählten Produktgruppen in Zeiten der Corona-Krise verstärkt auf den Online-Handel umgestiegen. Allerdings sind mit dem Online-Einkauf auch Nachteile verbunden. So gaben in der 24. Kalenderwoche 2020 etwa 16 Prozent der Befragten an, dass ihnen beim Online-Kauf die individuelle Beratung fehlen würde.

Corona-Krise: Was haben Sie beim Onlinekauf besonders vermisst?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

IfH Köln; Sitecore; ECC Köln

Veröffentlichungsdatum

Juni 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

KW 24/2020

Anzahl der Befragten

454 Befragte

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Hinweise und Anmerkungen

Mehrfachnennungen waren möglich.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf den Einzelhandel"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.