Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Opel

Der deutsche Automobilhersteller Opel wurde 1862 von Adam Opel gegründet und gehört mittlerweile zum Stellantis-Konzern. Hier ist die Marke zusammen mit Peugeot im Segment upper mainstream platziert. Im Jahr 2020 setzte Opel etwa 12,9 Milliarden Euro um, das entspricht einem Rückgang von über 25 Prozent gegenüber 2019. Der Absatz ging 2020 auf 632.700 Fahrzeuge zurück, etwa 340.000 Einheiten weniger als im Vorjahr.

Deutsche Automarke mit internationaler Vergangenheit

1929 wurde Opel in eine Aktiengesellschaft umgewandelt (Adam Opel AG) und gehörte anschließend zum US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors (GM). Im März 2017 übernahm der französische Automobilkonzern PSA die Adam Opel AG und die englische Marke Vauxhall, der Kaufpreis belief sich auf rund 1,3 Milliarden Euro. Vauxhall übernimmt seit den 1970er Jahren die Modelle und vertreibt diese vorrangig auf den britischen Inseln, die Marke Opel wird dort nicht mehr angeboten. Zu Beginn des Jahres 2021 fusionierten PSA und Fiat Chrysler Automobiles (FCA) zu Stellantis, insgesamt befinden sich inklusive Opel 14 Marken im Portfolio des Automobilbauers.

Sinkende Zahlen in Deutschland

Opel lag am Anfang des Jahres 2021 auf Platz vier der Pkw-Marken in Deutschland nach Anzahl der zugelassenen Autos. Im Gegensatz zu den meisten direkten Konkurrenten sanken die Bestandszahlen von Opel in den vergangenen Jahren in Deutschland. Auch der Anteil der jungen Halter ging seit 2016 zurück. Bei den Neuzulassungen von Opel zeigt sich ein ähnliches Bild. Zwar stiegen die Zahlen zwischen 2013 und 2016 kontinuierlich, sinken aber seitdem wieder. Der Anteil an den Neuzulassungen in Deutschland stieg im Jahr 2020 hingegen sogar.

Anteilssteigerung in Europa im Jahr 2020

In Europa kommt Opel/Vauxhall bei den monatlichen Neuzulassungen auf einen mittleren Platz, die Anteile in Europa liegen in der Regel zwischen drei und fünf Prozent. Die Jahreszahlen von Opel/Vauxhall lagen zuletzt normalerweise im Bereich von etwa 800.000 bis eine Million Neuzulassungen in Europa.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Opel" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Opel in Deutschland

Opel in Europa

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 31 Statistiken aus dem Thema "Opel".

Opel

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Opel

Der deutsche Automobilhersteller Opel wurde 1862 von Adam Opel gegründet und gehört mittlerweile zum Stellantis-Konzern. Hier ist die Marke zusammen mit Peugeot im Segment upper mainstream platziert. Im Jahr 2020 setzte Opel etwa 12,9 Milliarden Euro um, das entspricht einem Rückgang von über 25 Prozent gegenüber 2019. Der Absatz ging 2020 auf 632.700 Fahrzeuge zurück, etwa 340.000 Einheiten weniger als im Vorjahr.

Deutsche Automarke mit internationaler Vergangenheit

1929 wurde Opel in eine Aktiengesellschaft umgewandelt (Adam Opel AG) und gehörte anschließend zum US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors (GM). Im März 2017 übernahm der französische Automobilkonzern PSA die Adam Opel AG und die englische Marke Vauxhall, der Kaufpreis belief sich auf rund 1,3 Milliarden Euro. Vauxhall übernimmt seit den 1970er Jahren die Modelle und vertreibt diese vorrangig auf den britischen Inseln, die Marke Opel wird dort nicht mehr angeboten. Zu Beginn des Jahres 2021 fusionierten PSA und Fiat Chrysler Automobiles (FCA) zu Stellantis, insgesamt befinden sich inklusive Opel 14 Marken im Portfolio des Automobilbauers.

Sinkende Zahlen in Deutschland

Opel lag am Anfang des Jahres 2021 auf Platz vier der Pkw-Marken in Deutschland nach Anzahl der zugelassenen Autos. Im Gegensatz zu den meisten direkten Konkurrenten sanken die Bestandszahlen von Opel in den vergangenen Jahren in Deutschland. Auch der Anteil der jungen Halter ging seit 2016 zurück. Bei den Neuzulassungen von Opel zeigt sich ein ähnliches Bild. Zwar stiegen die Zahlen zwischen 2013 und 2016 kontinuierlich, sinken aber seitdem wieder. Der Anteil an den Neuzulassungen in Deutschland stieg im Jahr 2020 hingegen sogar.

Anteilssteigerung in Europa im Jahr 2020

In Europa kommt Opel/Vauxhall bei den monatlichen Neuzulassungen auf einen mittleren Platz, die Anteile in Europa liegen in der Regel zwischen drei und fünf Prozent. Die Jahreszahlen von Opel/Vauxhall lagen zuletzt normalerweise im Bereich von etwa 800.000 bis eine Million Neuzulassungen in Europa.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 31 Statistiken aus dem Thema "Opel".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)