Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zum Werbemarkt in Österreich

Der Brutto-Werbeaufwand in Österreich belief sich im Jahr 2021 auf rund 6,5 Milliarden Euro. Damit konnten sich die Werbebranche vom pandemiegebeutelten Krisenjahr 2020 erholen und übertraf sogar das Volumen von 2019, also dem Vor-Corona-Jahr. Der größte Teil des Werbebudgets, rund 41 Prozent, wurden in Printwerbung investiert. Dahinter folgte TV-Werbung. Der stärkste Werbetreibende, gemessen am Bruttowerbevolumen, war im Jahr 2021 der Möbelhändler Lutz mit etwa 232 Millionen Euro.

Die Platzhirsche: Print- und TV-Werbung

Die Bruttoausgaben für die Nummer eins der Werbemedien, die Printwerbung, beliefen sich im Jahr 2021 in Österreich auf etwa 1,87 Milliarden Euro. Rund 391 Millionen Euro davon investierte alleine der Wirtschaftsbereich Dienstleistungen in Printwerbung. Das TV war, gemessen am Brutto-Werbeaufwand, das zweitwichtigste Werbemedium. Insgesamt wurden im Jahr 2021 in Österreich rund 1,38 Milliarden Euro in Fernsehwerbung investiert. Das entspricht einem deutlichen Zuwachs im Vergleich zum Krisenjahr 2020. Der Wirtschaftsbereich Kosmetik/Pharmazie investierte mit 184 Millionen Euro dabei besonders viel in TV-Werbung.

Online-Werbung: Ein boomender Markt

Einen immer größeren Stellenwert erlangte in den vergangenen Jahren die Online-Werbung. Die Bruttoausgaben für Online-Werbung in Österreich stiegen in den letzten Jahren stark an, auf 773 Millionen Euro im Jahr 2021. Besonders viel investiert der Wirtschaftsbereich Dienstleistungen in diesem Bereich. Die klassische Online-Werbung nahm im Jahr 2021 dabei 40 Prozent des gesamten digitalen Werbebudgets von Firmen in Österreich ein.

Big Player: Sponsoring und Direct Marketing

Für Sponsoring wurden im Jahr 2021 rund 1,3 Milliarde Euro ausgegeben. Der größte Anteil davon entfiel auf den Bereich Freizeit und Sport: etwa 275 Millionen Euro. Den höchsten Bruttowerbewert unter den Sponsorenmarken hatte die Automarke Audi mit 46 Millionen Euro.

Ein weiteres wichtiges Werbemedium für Firmen und Konzerne ist das Direct Marketing. Vor allem für den Wirtschaftsbereich Handel und Versand ist das Direct Marketing von großer Bedeutung, wie der Brutto-Werbeaufwand von 271 Millionen Euro im Jahr 2021 zeigt. Die österreichische Post und Hofer investierten dabei ihres gesamtes Budget für Direct Marketing in Prospekte, wohingegen andere Unternehmen lieber auf Direct Mailing setzten.

Außenwerbung: Erreicht jeden

Trotz Steigerung der Werbeausgaben im Vergleich zum Vorjahr, konnte die Außenwerbung 2021 noch nicht an das Niveau von 2019 anknüpfen. Einen großen Anteil an den Werbespendings im Out-of-Home-Markt machten dabei Billboards, also Plakatwände, aus. Besonders stark investierte der Wirtschaftsbereich Dienstleistungen im Jahr 2021 mit rund 40 Millionen Euro in dieses Medium.

Radio und Kino: Ups and Downs während Corona

Abschließend dürfen die Medien Radio und Kino nicht fehlen, über die viele Konsumenten mit Werbung erreicht werden. Die Hörfunk-Werbung hatte trotz Corona keine Einbußen zu verzeichnen. Rund 292 Millionen Euro wurden 2021 in Hörfunk-Werbung investiert. Im Gegensatz dazu hatte die Kinobranche unter dem Corona-Lockdown besonders stark zu leiden. Teilweise mussten die Kinos monatsweise komplett geschlossen bleiben und konnten so auch keine Umsätze mit Kinowerbung generieren. Die Bruttoausgaben für Kinowerbung lagen im Jahr 2020 bei nur etwa einem Fünftel und im Jahr 2021 bei einem Drittel der Ausgaben von 2019.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)