Statistiken zu Bayern

Der Freistaat Bayern ist ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Bayern ist das flächenmäßig größte Bundesland und hat nach Nordrhein-Westfalen die zweitmeisten Einwohner. Die Landeshauptstadt - und nach Berlin und Hamburg drittgrößte Stadt Deutschlands - ist München.


Bayern hatte mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 549 Milliarden Euro im Jahr 2015 nach Nordrhein-Westfalen die zweitgrößte Wirtschaftsleistung aller Bundesländer. Betrachtet man das BIP je Erwerbstätigen, gehört Bayern ebenfalls zu den stärksten Bundesländern in Deutschland. Die Arbeitslosenquote im Jahr 2015 betrug in Bayern 3,6 Prozent – die niedrigste aller Bundesländer. Ähnlich gering war Anfang 2015 auch die Jugendarbeitslosenquote in Bayern.

Der Schuldenstand in Bayern betrug zur Mitte des Jahres 2016 etwas mehr als 19,5 Milliarden Euro, im Vergleich mit den anderen Bundesländern ein mittlerer Wert. Rechnet man die Schulden des Bundeslandes und der zugehörigen Gemeinden allerdings auf die Anzahl der Einwohner um, ergibt sich mit ca. 2.592 Euro Schulden pro Kopf der zweitniedrigste Schuldenstand aller Bundesländer (im Juni 2016). Nur in Sachsen war der Schuldenstand pro Kopf noch geringer. Zudem war das Bundesland Bayern der größte Geber beim Länderfinanzausgleich 2015, bei dem es fast 5,5 Milliarden Euro an Zahlungen leistete.

Mit Ausnahme von Nordrhein-Westfalen gab es in keinem anderen Bundesland am Anfang des Jahres 2016 mit rund 7,55 Millionen Pkw so viele Autos wie in Bayern. Jeder Einwohner Bayerns ist im Jahr 2014 durchschnittlich 820 Kilometer mit den öffentlichen Personennahverkehrsmitteln befördert worden - im Bundesländervergleich ein eher geringer Wert.
Die Anzahl der Wohnungen je 1.000 Einwohner betrug in Bayern im Jahr 2013 ca. 489. Die durchschnittliche dabei zur Verfügung stehende Wohnfläche je Einwohner war mit 47,4 m² vergleichsweise hoch.
Beim Primärenergieverbrauch und beim Endenergieverbrauch je Einwohner lag Bayern relativ genau im bundesdeutschen Durchschnitt.

Wie bereits erwähnt ist Bayern gemessen an der Einwohnerzahl von rund 12,8 Millionen das zweitgrößte Bundesland. Der Anteil der erwerbsfähigen Bevölkerung wird im Vergleich nur noch von Berlin und Hamburg übertroffen und betrug im Jahr 2015 rund 67 Prozent. Der Anteil der ausländischen Bevölkerung lag im genannten Jahr mit 11,5 Prozent leicht über dem Durchschnittswert für Deutschland.
Die Anzahl der Straftaten pro 100.000 Einwohner war in den letzten Jahren die geringste aller Bundesländer. Diese Straftaten wurden zu 72,5 Prozent aufgeklärt; dies ist die höchste Aufklärungsquote aller Bundesländer.

Bayern hatte im Jahr 2014 bzw. 2015 die meisten Museen und die zweitmeisten Theaterspielplätze Deutschlands. Auch die Anzahl der Sportvereine wurde nur in Nordrhein-Westfalen übertroffen.

Eine Vielzahl von Statistiken zu Bayern sind im Statista-Dossier zu Bayern zusammengestellt. Die vielfältigen Statistiken zu diversen Themen werden dabei in der Regel mit entsprechenden Statistiken für alle Bundesländer ergänzt, um einen Vergleich Bayerns mit den anderen deutschen Bundesländern zu ermöglichen.

Mehr erfahren

Bayern - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Bayern
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Bayern Infografik - A Bier, des gäd!

Weitere interessante Themen aus der Branche "Wirtschaft & Politik"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.